Bratsch VS

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
VS ist das Kürzel für den Kanton Wallis in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Bratschf zu vermeiden.
Bratsch
Wappen von Bratsch
Staat: Schweiz
Kanton: Wallis (VS)
Bezirk: Leukw
Gemeinde: Gampel-Bratschi2
Postleitzahl: 3957
Koordinaten: 620771 / 13006546.321667.7083281090Koordinaten: 46° 19′ 18″ N, 7° 42′ 30″ O; CH1903: 620771 / 130065
Höhe: 1'090 m ü. M.
Fläche: 6.2 km²
Einwohner: 517 (31. Dezember 2007)
Einwohnerdichte: 83 Einw. pro km²
Website: www.weibil.ch
Blick auf Bratsch

Blick auf Bratsch

Karte
Bratsch VS (Schweiz)
Bratsch VS
ww
Gemeindestand vor der Fusion am 31. Dezember 2008

Bratsch (walliserdeutsch: Bratsch) ist ein Dorf und Teil der politischen Gemeinde Gampel-Bratsch im Bezirk Leuk im deutschsprachigen Teil des Kantons Wallis in der Schweiz.

Im Geographischen Lexikon der Schweiz wird die Vermutung geäussert, dass sich der Name Bratsch vom mittellateinischen bracca, „Deich, Wall, mächtige Mauer“ ableite, da Bratsch auf einer Terrasse liegt, die nach drei Seiten in hohen Felswänden abfällt.[1] Die Ersterwähnung von Bratsch findet sich im Jahre 1228 als Praes.[2] 1902 zählte man in der damaligen Gemeinde Bratsch 88 Häuser mit 364 römisch-katholischen Einwohnern.[1]

Am 20. Januar 2008 beschlossen die Stimmbürger der Gemeinden Gampel und Bratsch die beiden Gemeinden zu fusionieren. Die Fusion wurde am 1. Januar 2009 rechtskräftig.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bratsch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Charles Knapp, Maurice Borel, Victor Attinger, Heinrich Brunner, Société neuchâteloise de géographie (Herausgeber): Geographisches Lexikon der Schweiz. Band 1: Aa – Emmengruppe. Verlag Gebrüder Attinger, Neuenburg 1902, S. 328, Stichwort Bratsch  (Scan der Lexikon-Seite).
  2. Gregor Zenhäusern: Bratsch im Historischen Lexikon der Schweiz