Brauerei Kaiserdom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kaiserdom Specialitäten Brauerei GmbH (ehemals Bürgerbräu)
Rechtsform GmbH
Gründung 1718
Sitz Bamberg, Deutschland
Leitung Georg Wörner, Felix Wörner
Mitarbeiterzahl etwa 60
Umsatz 9,49 Mio. (2013)[1]
Branche Brauerei
Website www.kaiserdom.de

Die Brauereigaststätte mit Hotel

Die Kaiserdom Specialitäten Brauerei ist eine Brauerei im oberfränkischen Bamberg.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bamberger Privatbrauerei wurde 1718 im Bamberger Stadtteil Gaustadt von Georg Morg gegründet. Seit 1910 ist sie im Besitz der Familie Wörner. Bereits 1953 lag der Ausstoß bei 6.000 Hektoliter und stieg in den darauffolgenden Jahren weiter an. Heute werden ca. 320.000 Hektoliter pro Jahr gebraut[2]. Damit ist die Brauerei Kaiserdom die größte Brauerei in Bamberg und Umgebung. Mittlerweile wird das Bier (darunter auch koscheres Bier) in fünf Kontinente exportiert und ist in über 65 Ländern zu erwerben.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bier der Brauerei

Die Brauerei stellt folgende Biere her:

  • Kaiserdom Pilsener Premium
  • Kaiserdom Hefe Weißbier naturtrüb
  • Kaiserdom Urstoff
  • Kaiserdom Dark Lager Bier
  • Kaiserdom Kellerbier
  • PROSTEL alkoholfreies Bier

Zusätzlich werden unter dem Namen „Club Drinks“ folgende alkoholfreie Getränke produziert:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Brauerei Kaiserdom – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 1. Januar 2012 bis zum 31. Dezember 2012 im elektronischen Bundesanzeiger, abgerufen am 1. Mai 2015
  2. http://www.infranken.de/regional/bamberg/Klosterbraeu-hat-neuen-Besitzer;art212,2063059

Koordinaten: 49° 54′ 15,3″ N, 10° 51′ 8,5″ O