Braulio Nóbrega

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Braulio
Spielerinformationen
Voller Name Braulio Nóbrega Rodríguez
Geburtstag 18. September 1985
Geburtsort Puerto del RosarioSpanien
Größe 178 cm
Position Stürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2003–2004
2004–2007
2006
2006–2007
2007–2008
2008–2011
2010
2011–2012
2012–2013
2013–
Atlético Madrid B
Atlético Madrid
RCD Mallorca (Leihe)
UD Salamanca (Leihe)
FC Getafe
Real Saragossa
Recreativo Huelva (Leihe)
FC Cartagena
Hércules Alicante
Johor Darul Takzim II FC

13 0(0)
2 0(0)
39 (14)
19 0(3)
58 0(8)
20 0(2)
17 0(6)
14 0(5)
0 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2012/13

Braulio Nóbrega Rodríguez (* 18. September 1985 in Puerto del Rosario), genannt Braulio, ist ein spanischer Fußballspieler.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

Atlético[Bearbeiten]

Braulio stammt aus der Jugend des spanischen Erstligisten Atlético Madrid. Nachdem er zunächst für die Saison 2003/04 in das B-Team der Madrilenen berufen worden war, unterschrieb er im Sommer 2004 einen Profivertrag bei Atlético Madrid. Bei Atlético kam er nicht über die Rolle als Ergänzungsspieler hinaus durch namhafte Konkurrenz wie Fernando Torres unter anderem. Im Januar 2006 wechselte er somit auf Leihbasis zu Atléticos Liga-Rivalen RCD Mallorca, doch auch dort brachte er es nur auf zwei Einsätze in der gesamten Rückrunde.

Leihe an Salamanca und Wechsel zu Getafe[Bearbeiten]

Für die Folgesaison, 2006/07 entschloss sich Atlético dazu, Braulio an den Zweitligisten UD Salamanca auszuleihen, wo er den Durchbruch im Profifußball schaffte mit 14 Toren in 39 Einsätzen. Da Atlético mit Sergio Agüero, Diego Forlán und vielen anderen guten Offensivspielern bereits ein Überangebot an Stürmern hatte, entschloss man sich dazu, Braulio an den FC Getafe zu verkaufen, mit dem er in der Saison 2007/08 sogar im UEFA Cup spielte.

Real Saragossa[Bearbeiten]

Nach einer enttäuschenden Saison beim FC Getafe unterschrieb Braulio im Sommer 2008 einen Vertrag beim Erstliga-Absteiger Real Saragossa. Dort schaffte er den sofortigen Wiederaufstieg und konnte drei Tore dazu beisteuern. In der Hinrunde der Saison 2009/10 kam er jedoch kaum noch zum Einsatz und wurde in der Rückrunde an Recreativo Huelva in die Segunda División ausgeliehen. Im Sommer 2010 kehrte er nach Saragossa zurück und kam bis zum Oktober 2011 dort regelmäßig zum Einsatz. Im Oktober 2011 einigte er sich mit dem Real Saragossa darauf, seinen Vertrag auflösen, nachdem ihm sexueller Missbrauch vorgeworfen worden war.[1]

FC Cartagena[Bearbeiten]

Im Januar 2012 wurde sein Wechsel zum FC Cartagena, einem Verein der spanischen zweiten Liga (Segunda División), offiziell verkündet. Dort erhielt er einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2011/2012. Offiziell debütierte er in der Mannschaft am 5. Februar 2012.

Hércules Alicante[Bearbeiten]

Im Sommer 2012 wechselte er bis zum Ende der Saison 2012/13 zu Hércules Alicante.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. El Zaragoza rescinde el contrato de Braulio