Braunschweigische Maschinenbauanstalt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Haupteingang der BMA Am Alten Bahnhof in Braunschweig

Die 1853 in Braunschweig gegründete BMA Braunschweigische Maschinenbauanstalt AG liefert Maschinen zur Zuckerfabrikation aus Zuckerrüben, Zuckerrohr und Rohzucker.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1853 von Friedrich Seele, Lorenz Schöttler und anderen als Fr. Seele & Co gegründet. Im Jahr 1870 erfolgte die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft und die Umfirmierung in Braunschweigische Maschinenbauanstalt. Friedrich Wilhelm Schöttler prägte als technischer Leiter und Direktor die Entwicklung des Unternehmens in den ersten Jahrzehnten stark mit.

Erzeugnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den Produkten gehören Extraktionsanlagen für Zuckerrüben,[1] Diffuseure für Zuckerrohr,[2] Zuckertrocknungs- und Kühlanlagen, Verdampfer, kontinuierliche und diskontinuierliche Kristallisation, kontinuierliche und diskontinuierliche Zentrifugen, Zuckertrocknungs- und -kühlanlagen sowie Pumpen.

Die BMA AG ist weltweit tätig. Die Exportquote beträgt ca. 90 % und die Aktivitäten erstrecken sich auf mehr als 80 Länder der Welt.

Tochtergesellschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schaltschrank von BMA Automation

BMA Automation GmbH in Braunschweig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

BMA Automation wurde 2004 in Braunschweig gegründet und fasst die elektrotechnischen Aktivitäten der BMA-Gruppe zusammen: MSR- und Antriebstechnik; Prozessleitsysteme; Hardware-Konstruktion; Software; Visualisierung; Schaltanlagenbau; Inbetriebnahme; Service und Wartung – lokal und weltweit für die BMA-Gruppe und für Drittkunden. Hauptkunden sind der Maschinenbau, die Zuckerindustrie und die Lebensmittelbranche.

Weitere Tochtergesellschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Brewer Steel Co. in Greeley, Colorado, ist der Fertigungsstandort der BMA in den USA und liefert darüber hinaus hoch qualifiziertem Stahl- und Behälterbau für verschiedene Industriezweige.
  • BMA America Inc. in Greeley, Colorado, USA, befasst sich mit Engineering, Ersatzteilversorgung und Serviceleistungen für Nord-, Mittel- und Südamerika und bietet für diese Region lokale Vertriebsunterstützung.
  • BMA (Kunming) Trading Co. Ltd., Yunnan, China, mit einem Büro in Kunming unterstützt den Vertrieb, liefert Ersatzteile und Serviceleistungen und koordiniert die lokale Fertigung von Anlagenteilen der BMA-Gruppe für Projekte in China.
  • BMA MENA Industries S.a.r.l. in Tunis, Tunesien, übernimmt Vertrieb, Engineering und Lieferung von Anlagen und Ersatzteilen, Serviceleistungen sowie Koordinierung der Fertigung von Anlagenteilen im Nahen Osten und Nordafrika.
  • BMA Brasil Equipamentos Industriais Ltda., São Paulo, Brasilien, ist vom Standort São Paulo aus verantwortlich für Vertrieb und Service, Engineering und lokales Projektmanagement – vor allem in Brasilien.
  • ООО BMA Russland in Woronesch, Russland, unterstützt für die BMA-Gruppe den Vertrieb, liefert Engineering, Ersatzteile und leistet Service, koordiniert die lokale Fertigung von Anlagenteilen für Russland und unterstützt die Kunden bei der Importabwicklung.
  • BMA Metalltechnik GmbH in Halle ist ein Dienstleistungsunternehmen für abrasives Wasserstrahl schneiden. Neben Metallen kann ein breites Werkstoffspektrum von Nichteisenmetallen über technische Keramiken und Kunststoffe bis hin zu Gläsern getrennt werden.
  • Pro Ausbildung Schulung Service GmbH ist ein Dienstleistungsunternehmen, das sich in der Region Braunschweig / Salzgitter mit gewerblicher Aus- und Weiterbildung befasst. Weiterhin gehören Arbeitssicherheit, Brandschutz, Betrieb der Kantine „Alte Schmiede“, Facility Management und Lohnfertigung zum Angebot.
  • Die Kinder-Werk GmbH in Braunschweig ist eine überbetriebliche Kindertagesstätte unter Beteiligung der BMA, in der die Betreuung von Kindern – nicht nur von Mitarbeitern von BMA – organisiert ist.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Extraktionsanlagen
  2. Diffuseure

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Braunschweigische Maschinenbauanstalt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 52° 15′ 18″ N, 10° 30′ 59″ O