Braunsmühle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Braunsmühle

Braunsmühle, Büttgen.jpg
Lage und Geschichte
Braunsmühle (Nordrhein-Westfalen)
Braunsmühle
Koordinaten 51° 11′ 51″ N, 6° 37′ 31″ OKoordinaten: 51° 11′ 51″ N, 6° 37′ 31″ O
Standort DeutschlandDeutschland Deutschland
Nordrhein-WestfalenNordrhein-Westfalen Nordrhein-Westfalen
WappenKaarst.svg Kaarst-Büttgen
Erbaut 1756
Zustand Restauriert und betriebsbereit
Technik
Nutzung Getreidemühle
Antrieb Windmühle
Windmühlentyp Holländerwindmühle
Flügelart Segelgatter
Anzahl Flügel 4
Nachführung Sterz
Website www.braunsmuehle.de

Die BraunsMühle ist eine 1756 errichtete und in den Jahren 2001 bis 2005 vollständig restaurierte Windmühle holländischer Bauart in der Stadt Kaarst im Ortsteil Büttgen.

Am heutigen Standort der BraunsMühle gab es bereits zuvor mehrere Mühlen aus Holz, die jedoch stets durch Brände vernichtet wurden. Anders als diese Mühlen ist die BraunsMühle aus Stein gebaut, beim Bau wurden 161.608 Feldbrandsteine, 9.000 Pfund Eisen und 680 Fuß Eichenholz verbaut. Die Mühle verfügte über ca. 80 m2 Segelfläche.

Die Mühle wird von einem gemeinnützigen Förderverein unterhalten[1], der in den Sommermonaten an Sonntagnachmittagen Besichtigungen der Mühle ermöglicht. Darüber hinaus werden der Deutsche Mühlentag (stets am Pfingstmontag) sowie der Tag des offenen Denkmals (stets am zweiten Sonntag im September) feierlich begangen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Braunsmühle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.braunsmuehle.de/