Breaking the Habit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Breaking the Habit
Linkin Park
Veröffentlichung 14. Juni 2004
Länge 3:16
Genre(s) Alternative Rock
Autor(en) Linkin Park
Album Meteora

Breaking the Habit (deutsch „die Gewohnheit brechen“) ist ein Song der Band Linkin Park. Es ist die sechste und letzte Single ihres zweiten Studioalbums Meteora. Der Song wurde 2004 mit dem MTV VMA Viewer's Choice Award ausgezeichnet.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Breaking the Habit unterscheidet sich klar von den anderen Liedern des Albums Meteora. Das Lied wird ausschließlich von Chester Bennington gesungen und enthält keine Rap-Parts von Mike Shinoda oder verzerrte Gitarren und dafür eine komplette, lebhafte String Section.

Das Lied, das von Drogenmissbrauch handelt, wurde entgegen weitläufiger Meinung nicht von Bennington, der in seiner Jugend Drogenprobleme hatte, sondern Shinoda geschrieben. Aufgrund seiner Vergangenheit identifizierte sich Bennington jedoch mit diesem Song und bezeichnete ihn mitunter auch als einen der besten von Linkin Park.[1] Um die Emotionen zu betonen, wurde das Lied bei Live-Auftritten gelegentlich in einer Akustikversion, sprich nur Gesang durch Bennington und Klavierbegleitung durch Mike Shinoda, vorgetragen. Diese beinhaltete ein Klavierintro, die erste Strophe, wie auch Teile des Refrains. Nach der akustischen Version wurde das Lied dann, wie von der Albumaufnahme Meteora bekannt, in voller Länge vorgetragen.

Die Idee für das Stück war zum Zeitpunkt der Aufnahmen schon über fünf Jahre alt. Die instrumentale Demo mit dem Arbeitstitel Drawing ist auf der CD Underground 9 - Demos zu hören. 2014 veröffentlichte die Band zudem eine Version mit dem ursprünglichen, unbearbeiteten Gesang Shinodas.

Regie für das Musikvideo führte Bandmitglied Joseph Hahn. Das Musikvideo besteht aus mittels Rotoskopie animierten Personen, Gebäuden etc. Sie wurden von Kazuto Nakazawa gezeichnet.

Chartplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Charts Höchstplatzierung Wochen
DeutschlandDeutschland Deutschland (GfK)[2] 25 10
OsterreichÖsterreich Österreich (Ö3)[2] 43 7
SchweizSchweiz Schweiz (IFPI)[2] 56 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich (OCC)[2] 39 2
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (Billboard)[2] 20 20
Jahrescharts
Charts (2004) Platzierung
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (Billboard)[3] 79

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Interview mit Chester Bennington
  2. a b c d e Chartquellen: DE AT CH UK US
  3. Billboard: 2004 Year End Charts (Memento vom 1. Oktober 2012 im Internet Archive)