Breitbild (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Narrafreiheit
  CH 71 08.08.2004 (4 Wo.)
Legenda
  CH 13 05.02.2006 (24 Wo.)
As isch nid immer alles crazy
  CH 8 11.05.2008 (13 Wo.)
Was für a Moment
  CH 7 13.06.2010 (7 Wo.)
Breitbild
  CH 1 27.03.2016 (7 Wo.)

Breitbild ist eine 1999 gegründete Bündner Hip-Hop-Gruppe. Die Mitglieder nennen sich Phlegma, Vali, Thom, Hyphen und DJ Jäger.

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Band rappt in Bündnerdeutsch. Auf dem Album „Legenda“ wird sie von einer Band namens Toshman & Rabbit begleitet. Das Album erreichte Platz 13 der schweizerischen Albumcharts. Sie kombinieren mit Hilfe ihrer Band Hip-Hop mit anderen Stilrichtungen ihrer Liveband, wie Funk oder Drum&Jazz.

Gründung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Anfängen umfasste Breitbild ca. 15 Jugendliche im Alter von 15 bis 16 Jahren, die alle bereits ein Jahr vor dem Zusammenschluss mit dem Rappen begonnen hatten. Der Name bezieht sich auf das breite Feld an Künstlern. Kennengelernt haben sie sich auf Partys, in der Schule und durch ihre Musik.

Sprache[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach eigener Aussage rappen sie in ihrer Muttersprache und im Dialekt, um jeden anzusprechen und ehrlich und direkt zu erreichen. Ihre Sätze sind einfach und gut verständlich. Sie versuchen, ihre Ideen und Gefühle klar zu benennen. Sie rappen über die Liebe, Politik und die Höhen und Tiefen im Leben.

Bauers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Breitbild gehört dem Kollektiv der Bauers an, die verschiedene Schweizer Hip-Hop-Künstler wie Sektion Kuchikäschtli, Luut & Tüütli, X-Chaibä (sprich: Chrüzchäibe), Plan B, Vizioso und den verlorenen Bauer Gimma in sich vereinigt. Die Crew nennt sich Bauers um ihre Verbundenheit mit ihrer ländlich geprägten Heimat zu demonstrieren.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Breitbild wurden mit den folgenden Preisen ausgezeichnet:

  • 2005: Kulturförderpreis der Stadt Chur
  • 2005: Nachwuchspreis Eliette-von-Karajan-Kulturfonds.
  • 2006: Videoclip zu «Für 1 hets immer no klangt» als meistgespieltes Musikvideo der Schweiz ausgezeichnet.
  • 2006: Slangnacht Award: Best Rap Combo
  • 2006: Slangnacht Award: Best Video (Video «Für 1 hets immer no glangt»)
  • 2008: Slangnacht Award: Best Album (Album «As isch nid immer alles crazy»)
  • 2009: Jurypreis Solothurner Filmtage (Videoclip «Nacht»)
  • 2009: Edi.09 in der Kategorie «Television/Musik-Clips» (Videoclip «Nacht»)

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Charts CH
  2. a b c d 08EINS Musikmanagement. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 22. Februar 2016; abgerufen am 22. Februar 2016. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/08eins.ch
  3. hitparade.ch: Breitbild - As isch nid immer alles crazy (Zugriff am 25. April 2008)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]