Breitenau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Breitenau oder Breitnau steht für:

  • Objekte oder Personen, die nach einer breiten Aue benannt sind


Breitenau ist der Name für:

Landschaften:

  • Breitenauriegel oder Breitenauer Riegel, Berg im Bayerischen Wald, auf den Gebieten der Stadt Deggendorf, Landkreis Deggendorf, und der Gemeinde Bischofsmais, Landkreis Regen, Bayern
  • Oberbreitenau, auch Breitenau genannt, Hochebene auf dem Gebiet der Gemeinde Bischofsmais, Landkreis Regen, Bayern

historisch:

  • Brotenau (Tal), auf alten Landkarten Breitenau, Tal des Brotenaubachs in den Landkreisen Rastatt und Calw, Baden-Württemberg

Orte:

historisch:

Ortsteile in Deutschland:

historisch:

  • Gericht Breitenau, ehemaliger Gerichtsbezirk des gleichnamigen Gerichts in der Gemeinde Guxhagen, Hessen

Ortsteile in Österreich:


Breitenau ist der Name folgender Bauwerke:

  • Burg Breitenau, abgegangene mittelalterliche Wasserburg in der Stadt Feuchtwangen, Bayern
  • Hof Breitenau, ehemaliger Abtsitz in der Gemeinde Hardheim, Neckar-Odenwald-Kreis, Baden-Württemberg
  • Kloster Breitenau, ehemaliges Kloster in der Gemeinde Guxhagen, Hessen
    • KZ Breitenau, 1933 im ehemaligen Kloster Breitenau eingerichtet
  • Schloss Breitenau, jetziger Gutshof Breitenau in der Gemeinde Pennewang, Oberösterreich


Breitenau ist der Familienname folgender Personen:


Breitnau ist der Name folgender geographischer Objekte:

  • Breitnau, Gemeinde im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, Baden-Württemberg


Siehe auch: