Breitenau (Bas-Rhin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Breitenau
Wappen von Breitenau
Breitenau (Frankreich)
Breitenau
Region Elsass
Département Bas-Rhin
Arrondissement Sélestat-Erstein
Kanton Mutzig
Gemeindeverband Communauté de communes de la Vallée de Villé
Koordinaten 48° 20′ N, 7° 18′ OKoordinaten: 48° 20′ N, 7° 18′ O
Höhe 290–700 m
Fläche 4,29 km²
Einwohner 311 (1. Januar 2013)
Bevölkerungsdichte 72 Einw./km²
Postleitzahl 67220
INSEE-Code

Blick auf Breitenau

Breitenau ist eine französische Gemeinde mit 311 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Bas-Rhin in der Region Elsass. Sie gehört zum Arrondissement Sélestat-Erstein und zum Kanton Mutzig.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Breitenau liegt im Tal des Luttenbaches, eines Nebenflusses des Giessen in den Vogesen. Im Südwesten reicht das Gemeindegebiet bis zum 607 m hohen Col de Fouchy an der Grenze zum Département Haut-Rhin.

Nachbargemeinden von Breitenau sind Bassemberg im Norden, Villé im Nordosten, Neuve-Église im Osten, Neubois und Bassemberg im Südosten, Rombach-le-Franc im Südwesten sowie Fouchy im Westen.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappenbeschreibung: In Silber schweben drei pfahlgestellte grüne Wecken.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2013
Einwohner 214 225 232 214 208 258 281 311

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Breitenau (Bas-Rhin) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien