Breitenbach (Schwarza)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Breitenbach
Der Breitenbach etwa bei Kilometer 3 zur Zeit der Schneeschmelze

Der Breitenbach etwa bei Kilometer 3 zur Zeit der Schneeschmelze

Daten
Lage Ilm-Kreis, Thüringen
Flusssystem Elbe
Abfluss über Schwarza → Saale → Elbe → Nordsee
Quelle bei Großbreitenbach
50° 35′ 6″ N, 11° 0′ 7″ O
Quellhöhe 640 m ü. NHN
Mündung in die SchwarzaKoordinaten: 50° 34′ 54″ N, 11° 4′ 42″ O
50° 34′ 54″ N, 11° 4′ 42″ O
Mündungshöhe 400 m ü. NHN
Höhenunterschied 240 m
Länge 7,7 km
Gemeinden Böhlen, Großbreitenbach, Schwarzmühle

Der Breitenbach ist ein 7,7 Kilometer langer linker Zufluss der Schwarza im Thüringer Schiefergebirge.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Quelle des Breitenbach befindet sich 640 m ü. NHN[1] westlich von Großbreitenbach. Er mündet in Schwarzmühle im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt in die Schwarza.

Besonderheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grenzfluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Breitenbach bildete in der Vergangenheit auf fast seiner gesamten Länge die Grenze zwischen den Fürstentümern Schwarzburg-Rudolstadt und Schwarzburg-Sondershausen. Heute trennt er in einem großen Abschnitt die Gemarkungen der Gemeinden Böhlen und Großbreitenbach.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Breitenbach (Schwarza) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)