Breitfeld (Sankt Vith)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Breitfeld
Breitfeld (Lüttich)
Breitfeld
Breitfeld
Staat: Belgien
Region: Wallonien
Provinz: Lüttich
Bezirk: Verviers
Gemeinde: Sankt Vith
Koordinaten: 50° 16′ N, 6° 9′ OKoordinaten: 50° 16′ N, 6° 9′ O
Einwohner: 136 Einw.
Höhe: 460 m
Postleitzahl: 4780
Vorwahl: 080
Website: www.st.vith.be
lwlflfllslalb

Breitfeld ist ein Dorf in der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien und Ortsteil der Stadtgemeinde Sankt Vith. Der Ort zählt 136 Einwohner (Angabe Stand 31. Dezember 2015)[1] und bildet heute zusammen mit dem westlich angrenzenden Wiesenbach die Dorfgemeinschaft Breitfeld-Wiesenbach.[2]

Viadukt von Breitfeld zwischen St. Vith und Lommersweiler

Breitfeld liegt rund drei Kilometer südöstlich der Kernstadt Sankt Vith im Tal und auf den Anhöhen östlich des Prümerbachs, ein Nebenfluss des Braunlaufs. Unmittelbar südlich des Ortes verläuft die belgische Autobahn A 27 mit den nächsten Anschlussstellen Sankt Vith-Süd (Nr. 15) und Steinebrück/Lommersweiler (Nr. 16), zwischen denen das Viadukt von Breitfeld nahe der Ortschaft das Tal des Braunlaufs überspannt. Die Autobahn geht östlich der Grenze auf deutschem Gebiet in die A 60 (Europastraße 42) Lüttich – Verviers – Sankt Vith – Prüm – Bitburg – Wittlich über.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor 1977 wurde Breitfeld durch die Gemeinde Lommersweiler verwaltet. Mit der belgischen Gemeindereform ging es in der neuen Großgemeinde Sankt Vith auf.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohner der Gemeinde ST. VITH pro Ortschaft. Stadtgemeinde St. Vith, 31. Dezember 2015, abgerufen am 12. Februar 2017 (PDF).
  2. Breitfeld. Stadtgemeinde St. Vith, abgerufen am 12. Februar 2017.