Brembate di Sopra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brembate di Sopra
Brembate di Sopra (Italien)
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Bergamo (BG)
Lokale Bezeichnung Brembat de Sura
Koordinaten 45° 43′ N, 9° 35′ OKoordinaten: 45° 43′ 0″ N, 9° 35′ 0″ O
Höhe 267 m s.l.m.
Fläche 4 km²
Einwohner 7.939 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 24030
Vorwahl 035
ISTAT-Nummer 016038
Bezeichnung der Bewohner Brembatesi
Schutzpatron Santa Maria Assunta (15. August)
Website www.comune.brembatedisopra.bg.it

Brembate di Sopra ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 7939 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Bergamo, Region Lombardei.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brembate di Sopra liegt etwa 7 km nordwestlich der Provinzhauptstadt Bergamo und 45 km nordöstlich der Millionen-Metropole Mailand.

Die Nachbargemeinden sind Almenno San Bartolomeo, Barzana, Mapello, Ponte San Pietro und Valbrembo.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2001 existiert eine Städtepartnerschaft mit POL Ostrów Mazowiecka COA.svg Ostrów Mazowiecka in Polen Masowien, Polen.[2]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Corrado Maggioni (* 1956), römisch-katholischer Ordensgeistlicher, Präsident des Päpstlichen Komitees für die Eucharistischen Weltkongresse

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Anna Ferrari-Bravo, Paola Colombini: Guida d’Italia. Lombardia (esclusa Milano). Milano 1987, S. 467.
  • Lombardia – Touring club italiano, Touring Editore (1999), ISBN 88-365-1325-5, Brembate di Sopra Online

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Brembate di Sopra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.
  2. Comune di Brembate di Sopra: Gemellaggio Ostròw Mazowiecka. Abgerufen am 27. Januar 2020.