Brembo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den italienischen Fluss. Für das gleichnamige italienische Unternehmen siehe Brembo (Unternehmen)
Brembo
Verlauf des Brembo

Verlauf des Brembo

Daten
Lage Provinz Bergamo (Region Lombardei, Italien)
Flusssystem Po
Abfluss über Adda → Po → Adria
Ursprung am Pizzo del Diavolo und Pizzo dei Tre Signori
Quellhöhe 2142 m s.l.m.
Mündung bei Vaprio d’Adda in die AddaKoordinaten: 45° 35′ 0″ N, 9° 32′ 0″ O
45° 35′ 0″ N, 9° 32′ 0″ O
Länge 74 km
Einzugsgebiet 935 km²
Abfluss MQ
30 m³/s
Kleinstädte Ponte San Pietro
Brembo in Ponte San Pietro

Brembo in Ponte San Pietro

Der Brembo ist ein linker Nebenfluss der Adda in der Lombardei. Er hat eine Länge von 74 km und ein Einzugsgebiet von 935 km². Er führt im Schnitt etwa 30 m³/s.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Brembo entspringt zwei Zuflüssen am Pizzo del Diavolo und Pizzo dei Tre Signori, die sich in der Gemeinde Lenna vereinigen. Er mündet in der Nähe von Vaprio d’Adda in die Adda.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fluss hat schon häufiger Überschwemmungen mit größeren Schäden verursacht, zuletzt 1987.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der mittlere Abschnitt des Flusses ist auch für Wildwasserkanuten nutzbar. Der Schwierigkeitsgrad geht dabei von WW I bis WW II+.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Brembo River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.kajaktour.de/brembo.htm