Bremgartenfriedhof

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wege auf dem Bremgartenfriedhof
Krematorium des Bremgartenfriedhofs

Der Bremgartenfriedhof ist ein Friedhof an der Murtenstrasse 51 in Bern in der Schweiz und mit einer Fläche von 15 Hektaren der zweitgrösste Friedhof in der Stadt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bremgartenfriedhof in Bern wurde in der Nähe des Inselspitals am 1. Januar 1865 als Ersatz für den Monbijou-Friedhof eröffnet. Die Leichenhalle stammt von 1885 und das Krematorium von 1908.[1] Seit November 1999 besteht hier ein islamisches Gräberfeld.

Prominente Bestattete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgehobene Gräber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jakob Anton Frick: Der Bremgartenfriedhof 1865–1965: Ein geschichtlicher Rückblick auf das Bestattungswesen in der Stadt Bern. Friedhofverwaltung, Bern 1965.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bremgartenfriedhof – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bremgarten-Friedhof. (Memento vom 3. Juni 2013 im Internet Archive) In: Berchtold Weber: Historisch-topographisches Lexikon der Stadt Bern. 1976, abgerufen am 16. Januar 2016.

Koordinaten: 46° 56′ 58″ N, 7° 25′ 13″ O; CH1903: 598603 / 199818