Brendan Greene

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Brendan Greene (auch als PlayerUnknown bekannt, * 1976 in Ballyshannon, Irland)[1] ist ein irischer Game Designer und früherer DJ.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste größere Aufmerksamkeit erlangte er 2011 durch die Entwicklung von Battle Royale, einer Mod für ArmA 2 und zwei Jahre später für ArmA 3. Sein Durchbruch gelang ihm als Chefentwickler des Action-Shooters PlayerUnknown’s Battlegrounds. Greene lebte und arbeitete in Südkorea als Creative Director für das interne Studio PUBG Corporation, welches zu der dort ansässigen Firma Bluehole gehört. Er wird als „Vater des Battle-Royale-Genres“ in der Spieleszene angesehen.[2][3][4][5][6] Anfang 2019 kündigte Greene an, die Entwicklung von PlayerUnknown’s Battlegrounds verlassen und sich wieder neuen Projekten widmen zu wollen. Seit März 2019 ist Greene Entwicklungsleiter des in Amsterdam ansässigen, neugegründeten Studios PUBG Special Projects, welches eine Unterabteilung der PUBG Corporation darstellt und sich mit neuen Erfahrungen im Mehrspieler-Bereich beschäftigt.[7][8]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.famousbirthdays.com/people/brendan-greene.html
  2. Sean Hollister: PlayerUnknown: A chat with the man behind 2017's viral PC game. In: CNET. CBS Interactive, 28. Juli 2017, abgerufen am 9. August 2017 (englisch).
  3. James Batchelor: PlayerUnknown Battlegrounds dev: “I want to find the next me”. In: gamesindustry.biz. Eurogamer, 26. April 2017, abgerufen am 9. August 2017 (englisch).
  4. Charlie Hall: A fireside chat with the creator of Playerunknown’s Battlegrounds. In: Polygon. Vox Media, 20. Juni 2017, abgerufen am 9. August 2017 (englisch).
  5. Jordan Forward: Getting to know PlayerUnknown. In: PCGamesN. PC Games Network, 19. Mai 2017, abgerufen am 9. August 2017 (englisch).
  6. James Miralia: PlayerUnknown: Full Story & Must-See Details Of Brendan Greene. In: COED. COED Media Group, 29. Juni 2017, abgerufen am 9. August 2017 (englisch).
  7. Austen Goslin: Brendan Greene, aka PlayerUnknown, is moving to a new development role on PUBG. 13. März 2019, abgerufen am 7. Juni 2019.
  8. PLAYERUNKNOWN: And now for something completely different...pic.twitter.com/f9qpkHMHu8. In: @PLAYERUNKNOWN. 2019, abgerufen am 7. Juni 2019 (englisch).