Brenes (Andalusien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Brenes
Ayuntamiento (Brenes)..jpg
Rathaus von Brenes
Wappen Karte von Spanien
Brenes (Andalusien) (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Andalusien Andalusien
Provinz: Sevilla
Comarca: Vega del Guadalquivir
Koordinaten 37° 33′ N, 5° 52′ WKoordinaten: 37° 33′ N, 5° 52′ W
Höhe: 18 msnm
Fläche: 21,45 km²
Einwohner: 12.471 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 581 Einw./km²
Postleitzahl: 41310
Gemeindenummer (INE): 41018
Verwaltung
Bürgermeister: Jorge Barrera
Website: www.brenes.es/es/
Lage der Gemeinde
Karte Gemeinde Brenes 2022.png

Brenes ist eine Gemeinde und ein Dorf in der Provinz Sevilla in Spanien mit 12.471 Einwohnern (2019). Sie liegt in der Comarca Vega del Guadalquivir in Andalusien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brenes befindet sich am linken Ufer des Guadalquivir. Die Gemeinde grenzt an Alcalá del Río, Cantillana, Carmona, La Rinconada und Villaverde del Río.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Zeit der Römer hieß die Siedlung Qulumbira und unter den Arabern hieß sie Billa Nuva, Al-Bahroyyin oder Alquería de los Bahries. Der heutige Name geht zurück auf eine Nonne eines ansässigen Klosters, welche unter dem Namen Heilige Verenne oder Berenia heiliggesprochen wurde. Der Ort wurde im 13. Jahrhundert von den Christen erobert und blieb bis zum 19. Jahrhundert im Besitz lokaler Adeliger.[2]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von wirtschaftlicher Bedeutung sind die Landwirtschaft und die Olivenverarbeitung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Brenes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Brenes. Abgerufen am 9. Juni 2021 (deutsch).