Brenna (Polen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brenna
Wappen von Strumień
Brenna (Polen)
Brenna
Brenna
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Schlesien
Landkreis: Cieszyn
Geographische Lage: 49° 43′ N, 18° 54′ O49.72472222222218.902777777778Koordinaten: 49° 43′ 29″ N, 18° 54′ 10″ O
Höhe: 420 m n.p.m
Einwohner: 5859 (2008)
Postleitzahl: 43-438
Telefonvorwahl: (+48) 33
Kfz-Kennzeichen: SCI
Wirtschaft und Verkehr
Nächster int. Flughafen: Kattowitz
Gemeinde
Gemeindeart: Landgemeinde
Gemeindegliederung: 3 Schulzenämter
Einwohner: 11.027
(30. Jun. 2014)[1]
Gemeindenummer (GUS): 2403042
Verwaltung
Adresse: ul. Wyzwolenia 77
43-438 Brenna
Webpräsenz: www.brenna.pl



Brenna ist ein Dorf im Powiat Cieszyński in der Woiwodschaft Schlesien, Polen. Es ist auch Sitz der gleichnamigen Landgemeinde (gmina wiejska).

Geographie[Bearbeiten]

Blick über Brenna

Lage[Bearbeiten]

Brenna liegt in den Schlesischen Beskiden am rechten Weichsel-Zufluss Brennica etwa 15 km südwestlich von Bielsko-Biała und 60 km südlich von Katowice im Kreis Teschen.

Im Südwesten grenzt Brenna an Skoczów, im Nordosten an die Gemeinden Jasienica, Jaworze und die Stadt Bielsko-Biała. Im Osten grenzt Brenna an Szczyrk, im Süden an die Stadt Wisła und im Westen an Ustroń.

Ortsteile[Bearbeiten]

Die einzelnen Dorfteile haben folgende Namen:

  • Brenna Węgierski
  • Brenna Lachy
  • Brenna Bukowa
  • Nad Potokiem
  • Chrobaczy
  • Brenna Hołcyna
  • Brenna Centrum
  • Brenna Leśnica
  • Brenna Pinkas
  • Brenna Spalona

Berge[Bearbeiten]

Nordöstlich erstreckt sich der Bergrücken Błatnia (917 m) – Stołów (1035 m) – Trzy Kopce (1082 m) und östlich anschließend mit Przełęcz Karkoszczonka (729 m) – Beskid Węgierski (929 m) – Przełęcz Salmopolska (934m).

Der tiefste Punkt der Gemeinde befindet sich bei 300 m in Górki Wielkie an der Mündung des Flusses Brennica in die Weichsel. Der höchste Punkt ist der Gipfel des Trzy Kopce mit 1.082 m.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste schriftliche Erwähnung von Brenna stammt aus dem Jahr 1490.

Von 1975 bis 1998 gehörte Brenna zur Woiwodschaft Bielsko-Biała.[2]

Gemeinde[Bearbeiten]

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde hat eine Flächenausdehnung von 95,54 km². 30 % des Gemeindegebiets werden landwirtschaftlich genutzt, 64 % sind mit Wald bedeckt.[3]

Sołectwo[Bearbeiten]

Zur Gemeinde gehören die Sołectwos (Schulzenämter) Brenna, Górki Wielkie und Górki Małe.

Bildung[Bearbeiten]

Die Gemeinde verfügt über zwei Grundschulen (szkoła podstawowa) und eine Mittelschule (gimnazjum).

Töchter und Söhne der Gemeinde[Bearbeiten]

Verweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Brenna – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of June 30, 2014. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF), abgerufen am 30. Dezember 2014.
  2. Dz.U. 1975 nr 17 poz. 92 (polnisch) (PDF-Datei; 783 kB)
  3. regioset.pl (pl/en)