Brenne (Seille)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brenne
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der Fluss bei Bellevesvre

Der Fluss bei Bellevesvre

Daten
Gewässerkennzahl FRU3410500
Lage Frankreich, Regionen Franche-Comté und Burgund
Flusssystem Rhône
Abfluss über Seille → Saône → Rhône → Mittelmeer
Quelle im Gemeindegebiet von Miéry
46° 47′ 46″ N, 5° 40′ 9″ O46.7961111111115.6691666666667470
Quellhöhe ca. 470 m[1]
Mündung beim Ort Visargent, im Gemeindegebiet von Sens-sur-Seille in die Seille46.7369444444445.2908333333333180Koordinaten: 46° 44′ 13″ N, 5° 17′ 27″ O
46° 44′ 13″ N, 5° 17′ 27″ O46.7369444444445.2908333333333180
Mündungshöhe ca. 180 m[1]
Höhenunterschied ca. 290 m
Länge 54 km[2]
Einzugsgebiet 439 km²[3]
Abfluss am Pegel Sens-sur-Seille[3] MQ
4,8 m³/s
Linke Nebenflüsse Chaux, Boissine
Rechte Nebenflüsse Dorme

Die Brenne ist ein Fluss in Frankreich, der in den Regionen Franche-Comté und Burgund verläuft. Sie entspringt im Gemeindegebiet von Miéry, entwässert zunächst nach West bis Nordwest, schwenkt dann auf Südwest und mündet nach 54[2] Kilometern beim Ort Visargent, im Gemeindegebiet von Sens-sur-Seille, als rechter Nebenfluss in die Seille. Auf ihrem Weg durchquert die Brenne die seenreiche Landschaft Bresse in den Départements Jura und Saône-et-Loire.

Orte am Fluss[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b geoportail.gouv.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Brenne auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 30. August 2011, gerundet auf volle Kilometer.
  3. a b hydro.eaufrance.fr (Station: U3415030, Option: Synthèse)