Bressana Bottarone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bressana Bottarone
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Bressana Bottarone (Italien)
Bressana Bottarone
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Pavia (PV)
Lokale Bezeichnung Barsàna Butaron
Koordinaten 45° 4′ N, 9° 8′ OKoordinaten: 45° 4′ 20″ N, 9° 7′ 30″ O
Höhe 69 m s.l.m.
Fläche 13,05 km²
Einwohner 3.529 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 270 Einw./km²
Postleitzahl 27042
Vorwahl 0383
ISTAT-Nummer 018023
Volksbezeichnung Bressanesi
Schutzpatron Johannes der Täufer (24. Juni)
Website Bressana Bottarone

Bressana Bottarone ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 3529 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Pavia in der Lombardei. Die Gemeinde liegt etwa 12 Kilometer südsüdwestlich von Pavia südlich des Po.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde wurde 1928 aus den damaligen Gemeinden Bressana und Bottarone gebildet. Schon früher waren die vormals eigenständigen Gemeinden und heutigen Ortsteile Argine nach Bressana und Mezzana Corti nach Bottarone eingemeindet worden.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Strada Statale 35 dei Giovi von Pavia kommend Richtung Casteggio. Der Bahnhof von Bressana Bottarone liegt an der Bahnstrecke Mailand–Genua, und von dort fängt die Strecke nach Stradella an.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Anna Ferrari-Bravo, Paola Colombini: Guida d’Italia. Lombardia (esclusa Milano). Milano 1987, S. 966.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bressana Bottarone – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.