Bresso

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die italienische Gemeinde in der Provinz Mailand. Zur Marke siehe Bresso (Käse); zur italienischen Politikerin siehe Mercedes Bresso.
Bresso
Wappen
Bresso (Italien)
Bresso
Staat: Italien
Region: Lombardei
Metropolitanstadt: Mailand (MI)
Koordinaten: 45° 32′ N, 9° 12′ O45.5361111111119.1944444444444142Koordinaten: 45° 32′ 10″ N, 9° 11′ 40″ O
Höhe: 142 m s.l.m.
Fläche: 3 km²
Einwohner: 26.240 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 8.747 Einw./km²
Postleitzahl: 20091
Vorwahl: 02
ISTAT-Nummer: 015032
Volksbezeichnung: Bressesi
Schutzpatron: Madonna del Pilastrello (Erster Sonntag im Oktober)
Website: Bresso

Bresso ist eine Gemeinde mit 26.240 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der italienischen Metropolitanstadt Mailand, in der Region Lombardei.

Nachbarorte sind Cinisello Balsamo, Cusano Milanino, Sesto San Giovanni, Cormano und Mailand.

Bei Bresso befindet sich der von der Allgemeinen Luftfahrt genutzte Flugplatz Mailand-Bresso. Der Aeroclub Mailand hat hier seinen Sitz. In der Vergangenheit wurde der Flugplatz auch militärisch genutzt.

Demografie[Bearbeiten]

Bresso zählt 11.524 Privathaushalte. Zwischen 1991 und 2001 fiel die Einwohnerzahl von 30.119 auf 27.132. Dies entspricht einer prozentualen Abnahme von 9,9 %.

Einwohnerentwicklung von Bresso bis 2001:

Literatur[Bearbeiten]

  • Anna Ferrari-Bravo, Paola Colombini: Guida d’Italia. Lombardia (esclusa Milano). Milano 1987, S. 306.
  • Lombardia - Touring club italiano, Touring Editore (1999), ISBN 88-365-1325-5, Bresso Online

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bresso – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.