Bretagne Classic–Ouest-France 2016

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bretagne Classic 2016 Cycling (road) pictogram.svg
Allgemeines
Ausgabe80. Bretagne Classic – Ouest-France
RennserieUCI WorldTour 2016 1.UWT
Datum28. August 2016
Gesamtlänge247 km
AustragungslandFRA Frankreich
StartPlouay
ZielPlouay
Teams25
Fahrer am Start200
Fahrer im Ziel128
Durchschnitts­geschwindigkeit41,308 km/h
Ergebnis
SiegerBEL Oliver Naesen (IAM)
ZweiterITA Alberto Bettiol (Cannondale-Drapac)
DritterNOR Alexander Kristoff (Katusha)
◀ 20152017 ▶
Dokumentation Wikidata-logo S.svg

Die 21. Bretagne Classic – Ouest-France 2016 war ein französisches Straßenradrennen. Das Eintagesrennen fand am Sonntag, den 28. August 2016, statt. Dieses Radrennen startete und endete in Plouay in der Bretagne mit einer Länge von 247 km. Zudem gehörte es zur UCI WorldTour 2016 und war dort das von 22. insgesamt 28 Rennen dieser Serie.

Sieger im Zweiersprint wurde Oliver Naesen (IAM) vor Alberto Bettiol (CDT). Die beiden Ersten hatten sich 50 Kilometer vor dem Ziel zusammen mit Guillaume Martin (WGG) und Alexis Gougeard (ALM) abgesetzt.[1]

Teilnehmende Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Automatisch startberechtigt waren die 18 UCI WorldTeams. Zusätzlich wurden sieben UCI Professional Continental Teams eingeladen.

18 UCI WorldTeams 7 UCI Professional Continental Teams
ALM FrankreichFrankreich Ag2r La Mondiale FDJ FrankreichFrankreich FDJ LTS BelgienBelgien Lotto Soudal BAR ItalienItalien Bardiani CSF
AST KasachstanKasachstan Astana Pro Team TGA DeutschlandDeutschland Team Giant-Alpecin MOV SpanienSpanien Movistar Team CCC PolenPolen CCC Sprandi Polkowice
BMC Vereinigte StaatenVereinigte Staaten BMC Racing Team IAM SchweizSchweiz IAM Cycling OBE AustralienAustralien Orica-BikeExchange DMP FrankreichFrankreich Delko Marseille Provence KTM
CDT Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cannondale-Drapac KAT RusslandRussland Team Katusha SKY Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Team Sky DEN FrankreichFrankreich Direct Énergie
DDD SudafrikaSüdafrika Team Dimension Data LAM ItalienItalien Lampre-Merida TNK RusslandRussland Tinkoff FVC FrankreichFrankreich Fortuneo-Vital Concept
EQS BelgienBelgien Etixx-Quick Step TLJ NiederlandeNiederlande Team Lotto NL-Jumbo TFS Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Trek-Segafredo WGG BelgienBelgien Wanty-Groupe Gobert
COF FrankreichFrankreich Cofidis, Solutions Crédits

Rennergebnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikidata-logo S.svgGesamtwertung
FahrerTeamZeit
1. BEL Oliver Naesen IAM5 h 58 min 46 s
2. ITA Alberto Bettiol Cannondale-Drapac+ 2 s
3. NOR Alexander Kristoff Katusha+ 5 s
4. AUS Michael Matthews Orica-BikeExchange+ 5 s
5. GER John Degenkolb Giant-Alpecin+ 5 s
6. POL Maciej Paterski CCC Sprandi Polkowice+ 5 s
7. NOR Daniel Hoelgaard FDJ+ 5 s
8. ITA Giacomo Nizzolo Trek-Segafredo+ 5 s
9. ITA Matteo Trentin Etixx-Quick Step+ 5 s
10. NOR Edvald Boasson Hagen Dimension Data+ 5 s
Quelle: ProCyclingStats


Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bretagne Classic: Naesen mit perfekter Premiere. radsport-news.com, 28. August 2016, abgerufen am 8. Juli 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]