Brian Elliott

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Brian Elliott Eishockeyspieler
Brian Elliott
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 9. April 1985
Geburtsort Newmarket, Ontario, Kanada
Größe 188 cm
Gewicht 90 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Torhüter
Fanghand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2003, 9. Runde, 291. Position
Ottawa Senators
Spielerkarriere
2001–2003 Ajax Axemen
2003–2007 University of Wisconsin–Madison
2007–2011 Ottawa Senators
2011 Colorado Avalanche
2011–2016 St. Louis Blues
seit 2016 Calgary Flames

Brian Elliott (* 9. April 1985 in Newmarket, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeytorwart, der seit Juni 2016 bei den Calgary Flames in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brian Elliott begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Mannschaft der University of Wisconsin–Madison, für die er von 2003 bis 2007 in der National Collegiate Athletic Association aktiv war. Zuvor war er bereits als Spieler der zweitklassigen Juniorenmannschaft Ajax Axemen aus der Ontario Junior Hockey League im NHL Entry Draft 2003 in der neunten Runde als insgesamt 291. Spieler von den Ottawa Senators ausgewählt worden.

Für deren Farmteam aus der American Hockey League, die Binghamton Senators, gab der Schlussmann in der Saison 2006/07 sein Debüt im professionellen Eishockey, als er acht Mal zwischen den Pfosten stand. In der folgenden Spielzeit stand Elliott ein Mal in der National Hockey League für Ottawa auf dem Eis, verbrachte den Rest der Saison jedoch erneut bei deren Farmteam, während er sich in der Saison 2008/09 auf 31 Einsätze steigern konnte, bei denen er seinem Team 16 Mal zu einem Sieg verhalf.

Am 18. Februar 2011 wurde Elliott von den Senators zur Colorado Avalanche transferiert. Ottawa erhielt im Gegenzug Torhüter Craig Anderson.[1] Sein am Ende der Saison 2010/11 auslaufender Vertrag wurde nicht verlängert.

Als Free Agent unterzeichnete Elliott am 1. Juli 2011 einen Kontrakt bei den St. Louis Blues, wo er in der Saison 2011/12 zwei Franchiserekorde aufstellte (9 Shutouts in einer Saison und 241:33 Minuten in Folge ohne Gegentor) und zum NHL All-Star Game eingeladen wurde. Zudem gewann er zusammen mit Jaroslav Halák die William M. Jennings Trophy (Torhüter-Duo mit den wenigsten Gegentoren in der regulären Saison).

Im Juni 2016 wurde Elliott nach knapp fünf Jahren in St. Louis an die Calgary Flames abgegeben, die im Gegenzug ein Zweitrunden-Wahlrecht für den NHL Entry Draft 2016 sowie ein Drittrunden-Wahlrecht für den NHL Entry Draft 2018 nach St. Louis schickten.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Brian Elliott – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. avalanche.nhl.com, Avalanche Acquires Elliott From Ottawa