Brian Hall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Brian Hall
Spielerinformationen
Voller Name Brian Hall
Geburtstag 22. November 1946
Geburtsort GlasgowSchottland
Sterbedatum 16. Juli 2015
Position Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1968–1976
1976–1977
1977–1980
FC Liverpool
Plymouth Argyle
FC Burnley
Total
153 (15)
51 (16)
43 (3)
247 (34)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Brian Hall (* 22. November 1946 in Glasgow; † 16. Juli 2015) war ein schottischer Fußballspieler. der in den 1970er Jahren beim FC Liverpool unter Vertrag stand. [1]

Leben[Bearbeiten]

Hall studierte Mathematik an der University of Liverpool. Während seiner Studienzeit spielte er bei Amateuren des FC Liverpool und nach seinem Abschluss wurde er Spieler der Profimannschaft.

Mit dem FC Liverpool gewann Hall 1973 und 1976 sowohl die englische Meisterschaft als auch den UEFA-Pokal. Hinzu kam der Sieg im Finale des FA Cups 1974 gegen Newcastle United. Im Jahr 1976 verließ Hall Liverpool, um bei Plymouth Argyle und kurz darauf beim FC Burnley zu spielen. 1980 beendete er seine Karriere. 1991 kam er als Public Relations Director zum FC Liverpool zurück und kümmerte sich unter anderen um den International Supporters Club. Brian Hall starb am 16. Juli 2015 an Leukämie.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Liverpoolfc.tv: Past Player Profile. liverpoolfc.tv. Archiviert vom Original am 9. Juli 2009. Abgerufen am 18. Juli 2015.
  2. Former Liverpool FC player Brian Hall passes away after battle with leukaemia, abgerufen am 19. Juli 2015 (englisch)

Weblinks[Bearbeiten]