Brian Markinson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Brian Markinson (* in New York) ist ein in Kanada lebender Film- und Fernsehschauspieler.[1]

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Markinson wurde in New York geboren, seine Familie stammt aber ursprünglich aus Kanada. Markinson wuchs in einem Vorort von Chicago auf. Er studierte zunächst Schauspiel in London. Nach seiner Rückkehr in die Vereinigten Staaten setzte er sein Schauspielstudium an der New Yorker American Academy of Dramatic Arts fort. Markinson studierte unter anderem gemeinsam mit Elias Koteas, Illeana Douglas und Louis Mustillo. 1983 schloss er sein Studium ab. Anschließend waren Markinson, Koteas, Douglas und Mustillo von 1983 bis 1984 Mitglieder der Produktionsfirma der Academy of Dramatic Arts.

Anfang der 1990er Jahre spielte er am Broadway im Richard Rodgers Theatre in Neil Simons Stück Lost in Yonkers und wurde von Regisseur Mike Nichols für Jules Feiffers Off-Broadway-Stück Elliot Loves gecastet. Mit Nichols hatte er bereits in dessen Filmen Wolf – Das Tier im Manne, Mit aller Macht und Good Vibrations – Sex vom anderen Stern zusammengearbeitet.

Andere Filmauftritte von Markinson waren in Stadt der Engel, Der Staatsfeind Nr. 1 und Aus nächster Nähe. Markinson wirkte in der zweiteiligen Episode Lost Israel der Serie New York Cops – NYPD Blue mit. Weitere Projekte beinhalteten unter anderem den kanadischen Film Bad Faith mit Michael Moriarty und Gloria Reuben.

Markinson hatte weiterhin Auftritte als Polizeichef Bill Jacobs in Da Vinci’s Inquest und Da Vinci's City Hall. Er hatte auch Auftritte in Traveler, Navy CIS, The L Word – Wenn Frauen Frauen lieben, Psych, Supernatural, Touching Evil, Taken, Dark Angel, UC: Undercover, Stargate – Kommando SG-1, Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI, Millennium – Fürchte deinen Nächsten wie Dich selbst und dem Fernsehfilm Lucky 7.

In Star Trek wirkte er in verschiedenen Rollen mit. Bei Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert stellte er Vorin dar, in Star Trek: Deep Space Nine Elias Giger sowie Lt. Pete Durst und Dr. Sulan in Star Trek: Voyager.

2007 wirkte er in dem Film Der Krieg des Charlie Wilson mit.

Er ist mit der Schauspielerin Nancy Kerr verheiratet und hat zwei Söhne.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserien

Filme

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Brian Markinson bei www.filmbug.com