Bricqueville-sur-Mer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bricqueville-sur-Mer
Bricqueville-sur-Mer (Frankreich)
Bricqueville-sur-Mer
Region Normandie
Département Manche
Arrondissement Avranches
Kanton Bréhal
Gemeindeverband Granville, Terre et Mer
Koordinaten 48° 55′ N, 1° 31′ WKoordinaten: 48° 55′ N, 1° 31′ W
Höhe 3–73 m
Fläche 12,88 km2
Einwohner 1.204 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 93 Einw./km2
Postleitzahl 50290
INSEE-Code
Website http://www.bricqueville-sur-mer.fr/

Rathaus (Mairie) von Bricqueville

Bricqueville-sur-Mer ist eine Gemeinde im Département Manche in der Region Normandie in Frankreich mit 1.204 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016). Bricqueville-sur-Mer gehört zum Arrondissement Avranches und zum Kanton Bréhal. Die Einwohner werden Bricquais genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bricqueville-sur-Mer liegt im Süden der Halbinsel Cotentin an der Küste zum Ärmelkanal (Golf von Saint-Malo). Umgeben wird Bricqueville-sur-Mer von den Nachbargemeinden Lingreville im Norden, Muneville-sur-Mer im Nordosten, Cérences im Osten sowie Bréhal im Süden.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
896 774 778 797 810 908 1.063 1.177
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Vigor
  • Kirche Saint-Vigor aus dem 19. Jahrhundert
  • Mündung des Vanlée, Naturschutzgebiet

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bricqueville-sur-Mer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien