Bridie Carter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bridie Carter (* 18. Dezember 1970 in Melbourne, Victoria) ist eine australische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihr Debüt als Schauspielerin gab Bridie Carter 1995 in der australischen Fernsehserie Home and Away. Es folgten eine Reihe weiterer Fernseh- und Kinoproduktionen, ehe sie ab 2001 durch die Rolle der Tess McLeod in der Serie McLeods Töchter international bekannt wurde. 2006 verließ sie die Serie zugunsten ihrer Familienplanung.

2007 nahm sie an Dancing with the Stars, der australischen Version von Let’s Dance teil und gewann die Sendung gemeinsam mit ihrem Tanzpartner Craig Monley.

2004 heiratete Carter den Designer Michael Wilson. Das Paar hat zwei Söhne, die 2004 und 2010 geboren wurden. Sie engagiert sich sehr stark in Wohltätigkeitsorganisationen wie Actors for Refugees und A Just Australia.

Preise & Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bridie Carter war von 2003 bis 2006 sieben Mal für einen Logie Award für ihre Rolle in McLeods Töchter nominiert.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1995–1999: Home and Away (Fernsehserie, 7 Folgen)
  • 1996: G.P. (Fernsehserie, 1 Folge)
  • 1997: Water Rats – Die Hafencops (Water Rats, Fernsehserie, 2 Folgen)
  • 1997: Simone de Beauvoir's Babies (Fernseh-Miniserie, 2 Folgen)
  • 1997: Kangaroo Palace (Fernsehfilm)
  • 1998: All Saints (Fernsehserie, 1 Folge)
  • 1999: Envy
  • 1999: Fresh Air
  • 2000: Above the Law (Fernsehserie, 35 Folgen)
  • 2000: In Sachen Mord (Murder Call, Fernsehserie, 1 Folge)
  • 2001: My Husband My Killer (Fernsehfilm)
  • 2001–2006: McLeods Töchter (McLeod’s Daughters, Fernsehserie, 135 Folgen)
  • 2010: I Love You Too
  • 2011: Rescue Special Ops (Fernsehserie, 1 Folge)
  • 2011: Wild Boys (Fernsehserie, 1 Folge)
  • 2011: There's a Hippopotamus on Our Roof Eating Cake (Kurzfilm)
  • 2011: Ragtime (Kurzfilm)
  • 2012: The Things My Father Never Taught Me (Kurzfilm)
  • 2013: It's a Date (Fernsehserie, 1 Folge)
  • 2015: Skin (Kurzfilm)
  • 2015: Nostalgia (Kurzfilm)
  • 2016: EMO the Musical
  • 2016: 800 Words (Fernsehserie, 14 Folgen)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]