Briefmarken-Jahrgang 1977 der Deutschen Bundespost

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
DBP 1977 Block 14 Jugendstil.jpg
75 Jahre Jugendstil in Deutschland (Blocknummer 14)
DBP 1977 Block 15 Weihnachten.jpg
Weihnachten (Blocknummer 15)

Der Briefmarken-Jahrgang 1977 der Deutschen Bundespost umfasste 35 Sondermarken, davon waren vier Briefmarken nur als Briefmarkenblock erhältlich. In diesem Jahr wurden die ersten acht Dauermarken der neuen Serie Burgen und Schlösser herausgegeben.

Erstmals in der bisherigen Geschichte der Bundesrepublik Deutschland und der Bundespost wurde zu Lebzeiten eine Person mit einer Briefmarke geehrt, die nicht der Bundespräsident ist, es war der Erste Ehrenbürger Europas, Jean Monnet.[1]

Alle seit dem 1. Januar 1969 ausgegebenen Briefmarken waren unbeschränkt frankaturgültig, es gab kein Ablaufdatum wie in den vorhergehenden Jahren mehr.[2] Durch die Einführung des Euro als europäische Gemeinschaftswährung zum 1. Januar 2002 wurde diese Regelung hinfällig. Die Briefmarken dieses Jahrganges konnten allerdings bis zum 30. Juni 2002 genutzt werden. Ein Umtausch war noch bis zum 30. September in den Filialen der Deutschen Post möglich[3], danach bis zum 30. Juni 2003 zentral in der Niederlassung Philatelie der Deutschen Post AG in Frankfurt.[4]

Liste der Ausgaben und Motive[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende

  • Bild: Eine bearbeitete Abbildung der genannten Marke. Das Verhältnis der Größe der Briefmarken zueinander ist in diesem Artikel annähernd maßstabsgerecht dargestellt.
  • Beschreibung: Eine Kurzbeschreibung des Motivs und/oder des Ausgabegrundes. Bei ausgegebenen Serien oder Blocks werden die zusammengehörigen Beschreibungen mit einer Markierung versehen eingerückt.
  • Wert: Der Frankaturwert der einzelnen Marke in Pfennig. Ein „+“ bedeutet, dass es sich um eine Zuschlagmarke handelt (= Frankaturwert + Spende).
  • Ausgabedatum: Das Datum des erstmaligen Verkaufs dieser Briefmarke.
  • Auflage: Soweit bekannt, wird hier die zum Verkauf angebotene Anzahl dieser Ausgabe angegeben.
  • Entwurf: Soweit bekannt, wird hier angegeben, von wem der Entwurf dieser Marke stammt.
  • Mi.-Nr.: Diese Briefmarke wird im Michel-Katalog unter der entsprechenden Nummer gelistet.

Sondermarken

Bild Beschreibung Werte in
Pfennig
Ausgabe-
datum
(1977)
Auflage Entwurf MiNr.
DBP 1977 921 Palais de l'Europe.jpg Einweihung des Palais de l'Europe in Straßburg 140 13. Januar 31.950.000 Erwin Poell 921
DBP 1977 922 Till Eulenspiegel.jpg Till Eulenspiegel
Illustrationen zu den gleichnamigen Büchern
50 13. Januar 30.650.000 Holger Börnsen 922
DBP 1977 923 Jugendstil.jpg 75 Jahre Jugendstil in Deutschland[5]
  • Blumenornament
30 16. Februar 11.125.000 Peter Steiner 923
DBP 1977 924 Jugendstil.jpg
  • Athene mit Helm und Ornamente
70 16. Februar 11.125.000 Peter Steiner 924
DBP 1977 925 Jugendstil.jpg
90 16. Februar 11.125.000 Peter Steiner 925
DBP 1977 926 Jean Monnet.jpg Jean Monnet, Ernennung zum Ehrenbürger Europas 50 16. Februar 30.750.000 Langer 926
DBP 1977 927 Bundesgartenschau.jpg 25 Jahre Bundesgartenschau
Logo der Bundesgartenschau in Stuttgart
50 14. April 29.450.000 Rieger 927
DBP 1977 928 Carl Friedrich Gauß.jpg 200. Geburtstag von Carl Friedrich Gauß (1777–1855)
Physiker, Mathematiker, Astronom
40 14. April 28.600.000 Bruno K. Wiese 928
Stamps of Germany 1977, MiNr 929.jpg Für die Jugend, Schiffe
30+15 14. April 5.698.000 Heinz Schillinger 929
Stamps of Germany 1977, MiNr 930.jpg
40+20 14. April 5.791.000 Heinz Schillinger 930
DBP 1977 931 Jugend Schiffe.jpg
50+25 14. April 5.684.000 Heinz Schillinger 931
DBP 1977 932 Jugend Schiffe.jpg
  • Schwergutfracht- und Ausbildungsschiff Sturmfels
70+35 14. April 5.515.000 Heinz Schillinger 932
DBP 1977 933 Stauferjahr.jpg Stauferjahr in Baden-Württemberg
40 14. April 31.600.000 Lohrer 933
DBP 1977 934 Europa Landschaften Rhön.jpg Europamarken 1977, Landschaften
  • Autobahnabschnitt in der Rhön
40 17. Mai 49.950.000 Heinz Schillinger 934
DBP 1977 935 Europa Landschaften Siebengebirge.jpg
50 17. Mai 126.100.000 Heinz Schillinger 935
DBP 1977 936 Peter Paul Rubens.jpg 400. Geburtstag von Peter Paul Rubens (1577–1640)
flämischer Maler des Barock Selbstporträt
30 17. Mai 42.950.000 Herbert Stelzer 936
DBP 1977 937 Ulmer Münster.jpg 600 Jahre Ulmer Münster
Vorderansicht des Münsters
40 17. Mai 33.000.000 Kern 937
DBP 1977 938 Universität Mainz.jpg 500 Jahre Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Siegel der Universität und Wappen des Kurfürsten Diether von Isenburg, Madonna im Strahlenkranz
50 17. Mai 30.600.000 Karl Oskar Blase 938
DBP 1977 939 Universität Marburg.jpg 450 Jahre Philipps-Universität Marburg
Siegel der Universität, mit dem Abbild des Namensgebers Landgraf Philipp I.
50 17. Mai 30.400.000 Karl Oskar Blase 939
DBP 1977 940 Philipp Otto Runge - Der Morgen.jpg 200. Geburtstag von Philipp Otto Runge (1777–1810)
Maler des Frühromantik, Ausschnitt aus dem Bild Der Morgen
60 13. Juli 21.050.000 Mavignier 940
DBP 1977 941 Wilhelm Emmanuel von Ketteler.jpg 100. Todestag von Wilhelm Emmanuel von Ketteler (1811–1877)
Das Wappen des katholischen Bischof von Mainz
50 13. Juli 33.650.000 Peter Steiner 941
100. Geburtstag von Friedrich von Bodelschwingh der Jüngere (1877–1946)
evangelischer Theologe
50 13. Juli 30.050.000 Gerd Aretz 942
DBP 1977 943 Goldener Hut von Schifferstadt.jpg Archäologisches Kulturgut
30 16. August 50.000.000 Heinz Schillinger 943
DBP 1977 944 Spangenhelm Krefeld-Gellep.jpg
120 16. August 8.650.000 Heinz Schillinger 944
DBP 1977 945 Kentaurenkopf Schwarzenacker.jpg
200 16. August 8.900.000 Heinz Schillinger 945
DBP 1977 946 Universität Tübingen.jpg 500 Jahre Eberhard Karls Universität Tübingen
Siegel der Universität und Wappen von Tübingen, sowie des Grafen von Wirtemberg, Lehrender Christus
50 16. August 30.000.000 Karl Oskar Blase 946
DBP 1977 947 Telefon.jpg 100 Jahre Telefon in Deutschland
50 13. Oktober 31.750.000 Elisabeth von Janota-Bzowski 947
DBP 1977 948 Tag der Briefmarke.jpg Tag der Briefmarke
Posthausschild der Postexpedition Hamburg, Ende 19. Jahrhundert
10 13. Oktober 81.500.000 Heinz Schillinger 948
DBP 1977 949 Wohlfahrt Wiesenblumen Kümmel.jpg Wohlfahrtsmarken 1977: Wiesenblumen
30+15 13. Oktober 11.287.000 Heinz Schillinger 949
DBP 1977 950 Wohlfahrt Wiesenblumen Löwenzahn.jpg
40+20 13. Oktober 12.217.000 Heinz Schillinger 950
DBP 1977 951 Wohlfahrt Wiesenblumen Roter Klee.jpg
50+25 13. Oktober 16.160.000 Heinz Schillinger 951
DBP 1977 952 Wohlfahrt Wiesenblumen Wiesensalbei.jpg
70+35 13. Oktober 6.936.000 Heinz Schillinger 952
DBP 1977 953 Johann Andreas Eisenbarth.jpg 250. Todestag von Johann Andreas Eisenbarth (1663–1727)
Illustrationen mit fahrendem Wundarzt, Gehilfen und Kunden
50 10. November 29.900.000 Holger Börnsen 953
DBP 1977 954 Wilhelm Hauff.jpg 150. Todestag von Wilhelm Hauff (1802–1827)
Schriftsteller
40 10. November 30.000.000 Elisabeth von Janota-Bzowski 954
DBP 1977 955 Weihnachten 1977.jpg Weihnachtsmarke 1977[5]
Ausschnitt aus dem Glasfenster der Sakristei der Basilika St. Gereon in Köln
50+25 10. November 11.187.000 Hansmann 955

Dauermarken

Bild Beschreibung Werte in
Pfennig
Ausgabe-
datum
(1977)
Auflage Entwurf Mi.-Nr
Bund,
Berlin
Dauermarkenserie: Burgen und Schlösser[6][7]
10 14. April unbekannt Heinz Schillinger 913
532
30 14. April 914
534
40 16. Februar 915
535
50 17. Mai 916
536
60 13. Januar 917
537
70 17. Mai 918
538
190 16. Februar 919
539
200 13. Januar 920
540

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vergissmeinnicht (Heinz Schillinger), Erstausgabetag: 13. Oktober 1977
  1. Amtsblatt des Bundesministers für das Post- und Fernmeldewesen; Bonn; Amtsblatt Nr. 166 vom 22. Dezember 1976; Verfügung Nr. 983/1976; S. 1928.
  2. Es gab allerdings wenige Ausnahmen; die Dauermarkenserien Deutsche Bauwerke aus zwölf Jahrhunderten, Brandenburger Tor und die Sondermarken zu Ehren der Olympischen Sommerspiele 1968 in der Stadt Mexiko waren unbeschränkt gültig. Diese Briefmarken wurden vor 1969 ausgegeben.
  3. Umstellung bei Briefmarken von der DM zum € (Memento vom 6. Oktober 2013 im Internet Archive)
  4. Thomas Fuchs, Heidelberg: BGH, Urteil vom 11. 10. 2005 – XI ZR 395/04. In: lexetius.com. Abgerufen am 14. April 2015.
  5. a b Diese Briefmarken sind nur als Briefmarkenblock herausgegeben worden.
  6. Die gleichen Briefmarken, mit Inschrift „Berlin“, wurden am gleichen Tag auch von der Landespostdirektion Berlin ausgegeben.
  7. Hinweise auf Bdr. vs. Letterset und CD-Schnitt in MH

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Michel-Katalog Deutschland 2006/2007. (broschiert), Schwaneberger Verlag GmbH, 2006, ISBN 3-87858-035-5.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Briefmarken der Bundesrepublik, Berlins und der DDR von 1977 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Briefmarken anderer Staaten 1977 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien