Bright Edomwonyi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bright Edomwonyi
SV Mattersburg vs. SK Sturm Graz 2015-09-13 (065).jpg
Bright Edomwonyi (2015)
Spielerinformationen
Name Bright Osagie Edomwonyi
Geburtstag 24. Juli 1994
Geburtsort Benin-StadtNigeria
Größe 183 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
2006–2007 Rock FA
2007–2008 Faith FA
2008–2009 Flexy Soccer Academy
2009–2011 Westerlo Football Academy Lagos
2011–2012 KVC Westerlo
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2013 FC Red Bull Salzburg 1 0(0)
2013–2015 FC Liefering 11 0(2)
2014 FC Wacker Innsbruck (Leihe) 10 0(0)
2014–2015 TSV Hartberg (Leihe) 15 0(9)
2015–2017 SK Sturm Graz 51 (11)
2017– Çaykur Rizespor 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
Nigeria U-20 2 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 11. Januar 2017

Bright Osagie Edomwonyi (* 24. Juli 1994 in Benin-Stadt) ist ein nigerianischer Fußballspieler auf der Position eines Stürmers.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bright Osagie Edomwonyi wurde in Benin-Stadt geboren und durchlief dort etliche Fußball-Akademien. 2009 kam er zur Westerlo Football Academy in Lagos, der Akademie des belgischen Vereins KVC Westerlo. Nachdem er immer wieder mit guten Leistungen auf sich aufmerksam machte wechselte im Januar 2011 gemeinsam mit seinen Mannschaftskollegen Jamiu Alimi und Salau Ibrahim nach Westerlo. Dort kam er allerdings nur für die zweite Mannschaft zum Einsatz. Nachdem im Frühjahr 2012 der KRC Genk interesse an ihm bekundete, der Transfer letztlich aber scheiterte, wechselte er im Sommer nach Österreich zum FC Red Bull Salzburg. Dort gab er am 28. Oktober 2012 gegen den SK Rapid Wien sein Profidebüt. Für die Saison 2013/14 wurde er an die zweite Mannschaft, den FC Liefering, verliehen. In der Winterübertrittszeit 2013/14 wurde er an den FC Wacker Innsbruck verliehen. Nach einem leistungsschwachen Frühjahr wechselte er leihweise zum TSV Hartberg in die zweitklassige österreichische Erste Liga, wo er in 15 Ligapartien zu neun Toren und drei Torvorlagen kam. Des Weiteren absolvierte er zwei Spiele im ÖFB-Cup 2014/15, wobei er mit der Mannschaft im Achtelfinale klar mit 0:6 gegen den FK Austria Wien ausschied, jedoch beim 2:0-Erfolg im Zweitrundenspiel gegen den SV Lafnitz in der 63. Minute das zweite Tor seines Teams erzielte.

Im Januar 2015 wechselte er zum Bundesligisten SK Sturm Graz.

Im Januar 2017 wechselte er in die Türkei zu Çaykur Rizespor, wo er einen bis Juni 2021 gültigen Vertrag erhielt.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bright Edomwonyi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Osagie Bright Edomwonyi Transferi caykurrizespor.org.tr, am 11. Januar 2017, abgerufen am 11. Januar 2017