Brigitte Fehrle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brigitte Fehrle (* 19. Dezember 1954 in Stuttgart)[1] ist eine deutsche Journalistin. Vom 1. Juli 2012 bis 30. September 2016 war sie Chefredakteurin der Berliner Zeitung.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fehrle machte zunächst eine Ausbildung zur Buchhändlerin und studierte dann Politikwissenschaft an der FU Berlin. Nach ihrem Studienabschluss arbeitete sie ab 1984 als freie Mitarbeiterin und dann feste Redakteurin bei der Berliner taz. Von dort wechselte sie zu Wendezeiten 1990 als verantwortliche Redakteurin für Berliner Landespolitik zur Berliner Zeitung.[2] Sie stieg dort auf zur leitenden Redakteurin des Ressorts Innenpolitik und später zur stellvertretenden Chefredakteurin.

Zeitgleich mit dem Chefredakteur Uwe Vorkötter wechselte Fehrle von August 2006 bis August 2007 auf den gleichen Posten bei der Frankfurter Rundschau. Dann übernahm sie für knapp zwei Jahre die Leitung des Hauptstadtkorrespondentenbüros der Wochenzeitung Die Zeit. Im März 2009 wechselte sie zurück auf ihren Posten als Chefredaktionsvize der Berliner Zeitung.[3] Seit 1. Juli 2012 war Fehrle alleinige Chefredakteurin der Hauptstadtzeitung der Mediengruppe M. DuMont Schauberg.[4][2] Zum 1. Oktober 2016 wurde sie aus Spargründen abgelöst.[5]

Fehrle wohnt seit langem in Berlin-Kreuzberg und hat einen Zweitwohnsitz im Wendland.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Netzwerk Recherche: Studie Hauptstadtjournalismus (Memento des Originals vom 17. April 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.netzwerkrecherche.de (PDF; 716 kB)
  2. a b Harte Zeiten für die kühle Chefin, taz vom 1. Juni 2012, abgerufen 4. Juni 2012
  3. Profil Fehrle Politikkongress 2012
  4. Berlinonline: Brigitte Fehrle wird neue alleinige Chefredakteurin der "Berliner Zeitung"
  5. Pressemitteilung der DuMont-Mediengruppe, 19.05.2016
  6. Co-Chefredakteur Vorkötter geht Fehrle soll "Berliner Zeitung" führen, Süddeutsche Zeitung vom 31. Mai 2012, abgerufen am 4. Juni 2012