Brillat-Savarin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brillat-Savarin
Land FrankreichFrankreich Frankreich
Region Département Aube und Côte-d’Or
Käseart Weichkäse
Milchlieferant Kuhmilch
Beschreibung
Form zylindrische Form mit einem geraden oder leicht konkaven Rand
Größe Durchmesser: 60 bis 140 mm und Höhe: 30 bis 70 mm
Reifezeit *mindestens 5 Tage bei kleinen Formaten
  • mindestens 8 Tage bei großen Formaten
Nährwertangaben
Fettgehalt mindestens 72 % F.i.Tr.
Trockenmasse mindestens 40 %
Salzgehalt weniger als 2 %
Rechtliche Angaben
geschützter Begriff g.g.A.
Verordnung zum Schutz Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften C 330/6 (PDF) vom 8. September 2016
Geografisches Gebiet
... in dem der Brillat-Savarin hergestellt wird

Der Brillat-Savarin ist ein Weichkäse, der in den Départments Aube und Côte-d'Or hergestellt wird. Er wird seit 2016 als Produkt mit geschützter geografischer Angabe in der DOOR geführt.[1] Der Name ist ein Hommage an Jean Anthelme Brillat-Savarin.[2]

Es gibt ihn in kleiner und großer Ausführung mit einem Gewicht von 100 bis 250 g und über 500 g (für den Verkauf in Segmenten).

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Käse hat ist aufgrund seines Fettgehaltes ein Produkt mit triple créme (Dreifachrahmstufe) und nur sehr kurz haltbar. Er hat eine zylindrische Form mit flachen Oberflächen und geraden oder konkav gewölbten Seiten. Der Teig ist geschmeidig, weich, sahnig und cremig, sein Geschmack ist leicht salzig und leicht säuerlich.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag zu Brillat-Savarin in der Database of Origin and Registration (DOOR) der Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung der Europäischen Kommission.
  2. Brigitte Engelmann, Peter Holler: Das Feinschmecker-Handbuch Käse. 1. Auflage. Ullmann, Potsdam 2013, ISBN 978-3-8480-0478-2, S. 116.