Brinje

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brinje
Wappen von Brinje
Brinje (Kroatien)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 45° 1′ 48″ N, 15° 7′ 48″ O
Basisdaten
Staat: Kroatische Flagge Kroatien
Gespanschaft: Wappen der Gespanschaft Lika-Senj Lika-Senj
Fläche: 358,22 km²
Einwohner: 3.256 (2011)
Bevölkerungsdichte: 9 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+385) 053
Postleitzahl: 53260
Kfz-Kennzeichen: GS
Struktur und Verwaltung
(Stand: 2013, vgl.)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: Zlatko Fumić (HSS)
Website:

Brinje (dt. Bründl) ist eine Gemeinde in der Gespanschaft Lika-Senj in Kroatien.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde befindet sich etwa 85 km von Gospić entfernt in der historischen Region Lika. Gemäß der Volkszählung von 2011 hat Brinje 3.256 Einwohner, von denen 93 % Kroaten sind.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Geschichte Brinjes datiert bis in das Mittelalter als sich die Ortschaft im Besitz der Adelsfamilien der Frankopanen sowie der Gorjanski befand. Der Ort liegt an der bereits von Römern erbauten Salzstraße, die von Senj über den Vratnik-Pass bis ins Landesinnere führt.

Die Ortschaft befindet sich unterhalb der erstmals im Jahre 1343 erwähnten Burg Sokolac, in der sich eine der besterhaltenen gotischen Burgkapellen in Kroatien befindet. Die Kapelle der Heiligen Maria stammt aus dem 14. Jahrhundert. Die Burgbezeichnung stammt vom kroatischen Wort “sokol” („Falke”) der auch Bestandteil des Stadtwappens ist.

Gemeindeteile und Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Brinje – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien