Britische Klasse 450

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klasse 450
Desiro Class 450
Desiro Class 450
Anzahl: 127 Vierteiler
Hersteller: Siemens TS
Baujahr(e): 2002 bis 2007
Achsformel: Bo'Bo'+2'2'+2'2'+Bo'Bo'
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Länge über Kupplung: 4-Wagen-Zug: 81.356 mm
Breite: 2.788 mm
Leermasse: 4-Wagen-Zug: 176,0 t
Dienstmasse: 4-Wagen-Zug: 203,0 t
Radsatzfahrmasse: 16,5 t
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
Stundenleistung: 1.500 kW
Anfahrzugkraft: 200 kN
Beschleunigung: 0,96 m/s²
Stromsystem: 750 V DC
Stromübertragung: 3. Schiene
Sitzplätze: 1. Klasse: 24
2. Klasse: 240
Fußbodenhöhe: 1.157 mm über SoK

Die Fahrzeuge der Britischen Klasse 450 sind vierteilige elektrische Nahverkehrstriebzüge (EMU - electric multiple unit) aus dem von Siemens Transportation Systems entwickelten Fahrzeugkonzept Desiro.

Hersteller und Betreiber[Bearbeiten]

Im Jahre 2001 erhielt die Firma Siemens Transportation Systems den Auftrag über 110 vierteilige Triebzüge, und im Jahre 2005 über weitere 17 Vierteiler, in deren Werk in Krefeld-Uerdingen die Produktion der Triebköpfe, und in Wien der Mittelwagen, stattfand. Im Auftrag enthalten ist die Wartung über 25 Jahre im Eisenbahndepot Bournemouth West in Northam nahe Southampton. Die Inbetriebsetzung erfolgte im Prüfcenter in Wegberg-Wildenrath. Betreiber ist die britische Eisenbahngesellschaft South West Trains.

Umbau zur Klasse 450/5[Bearbeiten]

Im Eisenbahndepot Bournemouth West in Northam wurden in der ersten Jahreshälfte 2008 28 Züge von Siemens zur Klasse 450/5 High Capacity umgebaut. Der etwa dreiwöchige Umbau eines Zuges wird die Kapazität erhöhen. Dafür werden Sitze im Eingangsbereich ersetzt und neue Haltestangen und Abfalleimer eingebaut. Im 1.-Klasse-Bereich werden dazu die Zwischentüren des Abteils entfernt. Die Zeit der Außerbetriebsetzung der Fahrzeuge wird auch dazu genutzt, verkratzte Scheiben gegen neue mit kratzfester Oberfläche zu ersetzen sowie die Toiletten mit einem Graffiti-resistenten Anstrich zu versehen[1].

Strecken[Bearbeiten]

Betrieben wird die Klasse 450 seit 2004 auf den meistbefahrenen Vorortbahnen Englands vom Südwesten zu Londons Bahnhof Waterloo.

Das sind im Einzelnen:

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. TheRailwayCentre.com (engl.)