British Academy Film Awards 1996

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 49. Verleihung der British Academy Film Awards fand am 23. April 1996 statt. Die Filmpreise der British Academy of Film and Television Arts (BAFTA) wurden in 20 Kategorien verliehen, hinzu kamen vier Spezial- bzw. Ehrenpreis-Kategorien. Veranstaltungsort war das Theatre Royal Drury Lane, Gastgeber des Abends war der britische Schauspieler und Comedian Angus Deayton, wobei er in Teilen des Abends von Peter Ustinov unterstützt wurde.[1]

Theatre Royal Drury Lane, der Veranstaltungsort
Comedian Angus Deayton, Gastgeber des Abends

Preisträger und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erfolgreichsten Filme
(mindestens zwei Nominierungen; hervorgehoben=meiste Auszeichnungen
N=Nominierung; A=Auszeichnung)
Film N A
King George – Ein Königreich für mehr Verstand 14 3
Sinn und Sinnlichkeit 12 3
Braveheart 7[2] 3
Apollo 13 5 2
Der Postmann 5 3
Ein Schweinchen namens Babe 4 0
Die üblichen Verdächtigen 3 2
Leaving Las Vegas 3 0
Carrington 2 0
Ed Wood 2 0
James Bond 007 – Goldeneye 2 0
Trainspotting – Neue Helden 2 1

Während es im Vorfeld mit King George – Ein Königreich für mehr Verstand (14 Nominierungen) und Sinn und Sinnlichkeit (12 Nominierungen) zwei große Favoriten der Verleihung gab, gehörten am Ende beide Filme sowie Braveheart und Der Postmann mit je drei Auszeichnungen zu den Gewinnern des Abends. Verlierer wurden Ein Schweinchen namens Babe und Leaving Las Vegas die bei vier bzw. drei Nominierungen leer ausgingen.

Bester Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sinn und Sinnlichkeit (Sense and Sensibility) – Regie: Ang Lee

Die üblichen Verdächtigen (The Usual Suspects) – Regie: Bryan Singer
Ein Schweinchen namens Babe (Babe) – Regie: Chris Noonan
King George – Ein Königreich für mehr Verstand (The Madness of King George) – Regie: Nicholas Hytner

Bester britischer Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

King George – Ein Königreich für mehr Verstand (The Madness of King George)Stephen Evans, Nicholas Hytner und David Parfitt

CarringtonChristopher Hampton, John McGrath und Ronald Shedlo
Land and FreedomKen Loach und Rebecca O’Brien
Trainspotting – Neue Helden (Trainspotting)Danny Boyle und Andrew Macdonald

Beste Regie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael RadfordDer Postmann (Il Postino)

Mel GibsonBraveheart
Nicholas HytnerKing George – Ein Königreich für mehr Verstand (The Madness of King George)
Ang LeeSinn und Sinnlichkeit (Sense and Sensibility)

Bester Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nigel HawthorneKing George – Ein Königreich für mehr Verstand (The Madness of King George)

Nicolas CageLeaving Las Vegas
Jonathan PryceCarrington
Massimo TroisiDer Postmann (Il Postino)

Beste Hauptdarstellerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Emma ThompsonSinn und Sinnlichkeit (Sense & Sensibility)

Nicole KidmanTo Die For
Helen MirrenKing George – Ein Königreich für mehr Verstand (The Madness of King George)
Elisabeth ShueLeaving Las Vegas

Bester Nebendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tim RothRob Roy

John GielgudKing George – Ein Königreich für mehr Verstand (The Madness of King George)
Martin LandauEd Wood
Alan RickmanSinn und Sinnlichkeit (Sense and Sensibility)

Beste Nebendarstellerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kate WinsletSinn und Sinnlichkeit (Sense and Sensibility)

Joan AllenNixon
Mira SorvinoGeliebte Aphrodite (Mighty Aphrodite)
Elizabeth SpriggsSinn und Sinnlichkeit (Sense and Sensibility)

Bestes adaptiertes Drehbuch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John HodgeTrainspotting – Neue Helden (Trainspotting)

Alan BennettKing George – Ein Königreich für mehr Verstand (The Madness of King George)
Mike FiggisLeaving Las Vegas
George Miller, Chris NoonanEin Schweinchen namens Babe (Babe)
Anna Pavignano, Michael Radford, Furio Scarpelli, Giacomo Scarpelli, Massimo TroisiDer Postmann (Il postino)
Emma ThompsonSinn und Sinnlichkeit (Sense and Sensibility)

Bestes Original-Drehbuch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christopher McQuarrieDie üblichen Verdächtigen (The Usual Suspects)

Woody Allen, Douglas McGrathBullets Over Broadway
P. J. HoganMuriels Hochzeit (Muriel’s Wedding)
Andrew Kevin WalkerSieben (Se7en)

Beste Kamera[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John TollBraveheart

Michael CoulterSinn und Sinnlichkeit (Sense and Sensibility)
Dean CundeyApollo 13
Andrew DunnKing George – Ein Königreich für mehr Verstand (The Madness of King George)

Bestes Szenenbild[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael CorenblithApollo 13

Ken AdamKing George – Ein Königreich für mehr Verstand (The Madness of King George)
Luciana ArrighiSinn und Sinnlichkeit (Sense and Sensibility)
Thomas E. SandersBraveheart

Beste Kostüme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charles KnodeBraveheart

James AchesonRestoration – Zeit der Sinnlichkeit (Restoration)
Jenny Beavan, John BrightSinn und Sinnlichkeit (Sense and Sensibility)
Mark ThompsonKing George – Ein Königreich für mehr Verstand (The Madness of King George)

Beste Maske[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lisa WestcottKing George – Ein Königreich für mehr Verstand (The Madness of King George)

Jan Archibald, Morag RossSinn und Sinnlichkeit (Sense and Sensibility)
Rick Baker, Ve Neill, Yolanda ToussiengEd Wood
Lois Burwell, Peter Frampton, Paul PattisonBraveheart

Beste Filmmusik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Luis BacalovDer Postmann (Il Postino)

Patrick DoyleSinn und Sinnlichkeit (Sense and Sensibility)
George FentonKing George – Ein Königreich für mehr Verstand (The Madness of King George)
James HornerBraveheart

Bester Schnitt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John OttmanDie üblichen Verdächtigen (The Usual Suspects)

Tariq AnwarKing George – Ein Königreich für mehr Verstand (The Madness of King George)
Marcus D’Arcy, Jay FriedkinEin Schweinchen namens Babe (Babe)
Daniel P. Hanley, Mike HillApollo 13

Bester Ton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anna Behlmer, Lon Bender, Per Hallberg, Scott Millan, Andy Nelson, Brian SimmonsBraveheart

Christopher Ackland, David Crozier, Robin O’DonoghueKing George – Ein Königreich für mehr Verstand (The Madness of King George)
Michael A. Carter, Graham V. Hartstone, John Hayward, David John, Jim ShieldsJames Bond 007 – Goldeneye (GoldenEye)
Rick Dior, David MacMillan, Scott Millan, Steve PedersonApollo 13

Beste visuelle Effekte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leslie Ekker, Michael Kanfer, Robert Legato, Matt SweeneyApollo 13

Scott E. Anderson, Chris Chitty, John Cox, Charles Gibson, Neal ScanlanEin Schweinchen namens Babe (Babe)
Martin Bresin, Michael J. McAlister, Brad Kuehn, Robert SpurlockWaterworld
Chris Corbould, Derek Meddings, Brian SmithiesJames Bond 007 – Goldeneye (GoldenEye)

Bester animierter Kurzfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wallace & Gromit – Unter Schafen (A Close Shave)Nick Park, Michael Rose, Carla Shelly

AchillesGlenn Holberton, Barry Purves
Gogs OgofDeiniol Morris, Michael Mort
The Tickler TalksSteven Harding-Hill

Bester Kurzfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

It’s Not UnusualAsmaa Pirzada, Kfir Yefet

CabbageNoelle Pickford, David Stewart
Hello Hello HelloHelen Booth, James Roberts, David Thewlis
The Last PostEdward Blum, Neris Thomas

Bester nicht-englischsprachiger Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Postmann (Il Postino), ItalienMario Cecchi Gori, Vittorio Cecchi Gori, Gaetano Daniele und Michael Radford

Die Bartholomäusnacht (La Reine Margot), FrankreichPatrice Chéreau und Pierre Grunstein
Die Sonne, die uns täuscht (Утомлённые солнцем / Utomljonnyje solnzem), Frankreich/RusslandNikita Michalkow und Michel Seydoux
Les Misérables, FrankreichClaude Lelouch

Spezial- und Ehrenpreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Academy Fellowship[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Outstanding British Contribution to Cinema[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Special Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lloyds Bank People’s Vote For The Most Popular Film (Zuschauerpreis)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Victor Lewis-Smith: Angus, you’re a total cabbage. In: The Mirror, 27. April 1996.
  2. Ohne Zuschauerpreis.