British Columbia Highway 113

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/CA/BC-H
Highway 113 in British Columbia, Kanada
Nisga’a Highway
British Columbia Highway 113
Basisdaten
Betreiber: British Columbia
Ministry of Transportation
Straßenbeginn: Terrace
(54° 31′ N, 128° 37′ W)
Straßenende: Gingolx (engl. Kincolith)
(55° 0′ N, 129° 57′ W)
Gesamtlänge: 174 km

Regionaldistrikt:

Nisgaa Willkommenstafel.JPG
Willkommenstafel am Anhluut’ukwsim Laxmihl Angwinga’asanskwhl Nisga’a Provincial Park

Der British Columbia Highway 113[1] ist auch bekannt unter dem Namen Nisga’a Highway. Er befindet sich im Westen der kanadischen Provinz British Columbia, wo er bei Terrace als Abzweig vom Highway 16 beginnt und in Gingolx (engl. Kincolith) an der Pazifikküste endet. Der Highway hat eine Länge von 174 km.[2]

Der Highway selbst hat eine eigenständige Beschilderung mit einem Logo, das an die indianische Kultur angelegt ist. Wesentlicher Unterschied ist dabei, neben der abweichenden Farbgestaltung, das das Wappen von British Columbia am oberen Schildrand durch ein indigenes Logo ausgetauscht wurde.[3] Der Highway führt durch die Indianerreservate der Nisga’a, auch die Nummerierung hat Bezüge zur Kultur der Nisga’a: 113 Jahre nach den ersten Verhandlungen der damaligen Häuptlinge wurde im Jahr 2000 der Nisga’a-Vertrag abgeschlossen.[4]

Streckenverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Highway beginnt westlich von Terrace, er führt am westlichen Stadtrand vorbei nach Norden. Er führt entlang des Tals des Kitsumkalum Rivers, vorbei an den Seen Trestum Lake und Kitsumkalum Lake. Der Highway verlässt das Tal und führt entlang des Sand Lakes und des Lava Lakes. An diesem See beginnt auch der Anhluut’ukwsim Laxmihl Angwinga’asanskwhl Nisga’a Provincial Park, den der Highway nun durchquert. In New Aiyansh trifft der Highway auf den Nass River. Er folgt diesem westwärts und überquert ihn noch vor dessen Mündung in den Portland Inlet. Die Route führt entlang der Nordküste dieses Fjordes und endet in Gingolx.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Official Numbered Routes in British Columbia. Government of British Columbia, abgerufen am 6. Dezember 2018 (englisch).
  2. Landmark Kilometre Inventory (LKI). Government of British Columbia, abgerufen am 6. Dezember 2018 (englisch).
  3. Graphic Sign Index -. (PDF, 1,31 MB) British Columbia Ministry of Transportation, Januar 2010, S. 6, abgerufen am 29. November 2012 (englisch, Schild G-011-5).
  4. Lands and Access. Indigenous and Northern Affairs Canada, abgerufen am 24. März 2016 (englisch).