Brives-Charensac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brives-Charensac
Wappen von Brives-Charensac
Brives-Charensac (Frankreich)
Brives-Charensac
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Haute-Loire (43)
Arrondissement Le Puy-en-Velay
Kanton Le Puy-en-Velay-3
Gemeindeverband Puy-en-Velay
Koordinaten 45° 3′ N, 3° 56′ OKoordinaten: 45° 3′ N, 3° 56′ O
Höhe 598–838 m
Fläche 4,73 km²
Einwohner 4.131 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 873 Einw./km²
Postleitzahl 43700
INSEE-Code
Website www.brives-charensac.fr

Kirche Notre-Dame-du-Bon-Secours

Brives-Charensac ist eine französische Gemeinde mit 4131 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Haute-Loire in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Seit 1988 besteht eine Jumelage mit Illerkirchberg im Alb-Donau-Kreis.[1]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brives-Charensac liegt am Oberlauf der Loire und grenzt unmittelbar östlich an den Départementhauptort Le Puy-en-Velay.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brives-Charensac ist bekannt wegen seiner vier historischen Brücken über die Loire. Die Pont de la Chartreuse wird dabei als Monument historique klassifiziert.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2017
Einwohner 2022 2880 3713 4069 4399 4356 4146 4085
Quellen: Cassini und INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Brives-Charensac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Brives-Charensac auf Illerkirchberg.de