Brockton (Massachusetts)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brockton
Brockton (Massachusetts)
Brockton
Brockton
Lage in Massachusetts
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Massachusetts
County:

Plymouth County

Koordinaten: 42° 5′ N, 71° 1′ WKoordinaten: 42° 5′ N, 71° 1′ W
Einwohner: 94.304 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 1.696,1 Einwohner je km²
Fläche: 55,9 km² (ca. 22 mi²)
davon 55,6 km² (ca. 21 mi²) Land
Höhe: 36 m
Postleitzahl: 02301
FIPS:

25-09000

GNIS-ID: 0617571
Website: www.ci.brockton.ma.us
Brockton Edison.jpg
Ehemaliges Gebäude der Brockton Edison Company

Brockton ist eine Stadt im US-Bundesstaat Massachusetts mit 94.304 Einwohnern. Sie liegt im Plymouth County und ist neben der Stadt Plymouth dessen County Seat (Verwaltungssitz).[1]

Unter anderem aufgrund ihrer Eigenschaft als Geburtsort des Boxers Rocky Marciano bezeichnet sich die Stadt auch als City of Champions.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde zuerst von Pilgern besiedelt, die im 17. Jahrhundert in die Gegend kamen. Über die Jahre entwickelte sich Brockton zu einem wichtigen Standort der Textil- und Schuhfertigung und wurde am 9. April 1881 offiziell als Gemeinde registriert.[2]

Im Jahr 1883 wurde in Brockton ein unterirdisches, von Thomas Alva Edison entworfenes Stromnetz in Betrieb genommen.[3]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Plymouth County, Massachusetts Public Records. Public Records Search, abgerufen am 4. Oktober 2009 (englisch).
  2. About the City. City of Brockton, abgerufen am 4. Oktober 2009 (englisch).
  3. Be Enlightened...The "Brockton Operation". www.thomasedison.com, abgerufen am 4. Oktober 2009 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Brockton, Massachusetts – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien