Brokat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Brokatstoff)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt Brokatstoffe. Zu anderen Bedeutungen siehe Brokat (Begriffsklärung).
Brokatstoff, Lyon 1727
Geldbeutel aus Brokat

Brokat (ital. broccato, zu broccare „durchwirken“) ist ein schwerer, fester, atlasbindiger (Webart), gemusterter Stoff aus Seide oder Rayon (Viskosefilamentgarn), in den Gold- oder Silberfäden eingewoben sind (Gold- oder Silberbrokat).[1] Seidenbrokat besteht aus reiner Seide.

Brokatstoffe finden Verwendung als Bezug für Möbelpolster (hier jedoch kein Seidenbrokat) und Kissenbezug, als Tapetenstoff sowie für Prunkgewänder und -schuhe. Vor allem historisch wurde Brokat gerne von Adligen und kirchlichen Würdenträgern getragen.

Die Kaaba (das höchste Heiligtum des Islam in Mekka) ist mit der sogenannten Kiswah ummantelt, die aus schwarzem Brokat besteht.

Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Rüdiger Lorenz: Der Brokatweber, 30 Min., 1997. Aus der BR-Reihe Der Letzte seines Standes? (Erstsendung: 26. Dezember 1997)[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Autour du Fil, l’encyclopédie des arts textiles. Editions Fogtdal, Paris 1989, ISBN 2-907569-00-7

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Brokat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Duden online: Brokat, brokaten
  2. Filmbeschreibung bei fernsehserien.de