Broken Strings

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Broken Strings
James Morrison und Nelly Furtado
Veröffentlichung 8. Dezember 2008
Länge 4:14
Genre(s) Pop-Rock
Autor(en) James Morrison, Fraser T. Smith, Nina Woodford
Album Songs for You, Truths for Me
James Morrison beim Glastonbury Festival 2007
Nelly Furtado live (2008)

Broken Strings ist ein Duett des britischen Sänger und Songschreibers James Morrison und der kanadischen Sängerin und Songschreiberin Nelly Furtado. Es wurde als zweite Single aus Morrisons zweitem Studioalbum Songs for You, Truths for Me ausgekoppelt und erreichte Anfang 2009 die Spitze der Charts in Deutschland[1] und der Schweiz[2].

Entstehung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Morrison schrieb das Lied zusammen mit Fraser T. Smith und Nina Woodford. Zunächst war das Lied nicht als Duett geplant, wie Smith in einem Interview bestätigte[3]:

"[...] when James, myself and Nina Woodford were writing the song, and Nina put a harmony in as backing vocal idea. The more we listened to it, the more we thought, "Hey, this could be an interesting duet.""

übersetzt:
" [...] als James, ich und Nina Woodford den Song schrieben und Nina eine Harmony als eine Idee für die Backgroundstimme hinzufügte. Je öfter wir es hörten, desto öfter dachten wir, "Hey, dies könnte ein interessantes Duett sein.""

Morrisons Label entschied sich für Nelly Furtado als Duettpartnerin, weil Furtados und Woodfords Stimmen laut Smith ziemlich ähnlich seien, und kontaktierte sie.[3] Furtado sagte zu.

Liedtext[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Liedtext beschreibt die Empfindungen einer Person, deren Paarbeziehung mit einem anderen Menschen gerade gescheitert ist. Die Worte Broken Strings (deutsch: „Zerrissene Saiten“) symbolisieren dabei die zerbrochene Liebe, wie aus dem Refrain deutlich wird:[4]

You can't play on broken strings
You can't feel anything
That your heart don't want to feel
I can't tell you something that ain't real
Auf zerrissenen Saiten kann man nicht spielen.
Man kann nichts fühlen,
was das Herz nicht fühlen will.
Ich kann dir nichts vormachen, was nicht wahr ist.

Charts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Broken Strings wurde am 16. Januar 2009 in Deutschland veröffentlicht und erreichte in der ersten Woche den ersten Platz der Charts[1]. Dort konnte sich das Duett fünf Wochen lang halten. Damit ist es Morrisons erster Nummer-eins-Hit in Deutschland sowie Furtados zweiter nach All Good Things (Come to an End). Auch in der Schweiz wurde es zu einem Nummer-eins-Hit. In Österreich und Großbritannien erreichte das Duett Platz zwei.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land Auszeichnung
Deutschland[5] Gold
Schweiz[6] Gold

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Broken Strings in Deutschland
  2. Broken Strings in der Schweiz
  3. a b Fraser T. Smith Interview
  4. Broken Strings Lyrics. In: lyricsmode.com. Abgerufen am 22. Januar 2012 (englisch).
  5. Gold DE
  6. Gold CH