Brookhaven (Mississippi)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brookhaven

Brookhaven City Hall (Rathaus)
Lage in Mississippi
Lincoln County Mississippi Incorporated and Unincorporated areas Brookhaven Highlighted.svg
Basisdaten
Gründung: 1818
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Mississippi
County: Lincoln County
Koordinaten: 31° 35′ N, 90° 27′ WKoordinaten: 31° 35′ N, 90° 27′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 11.674 (Stand: 2020)
Haushalte: 4.968 (Stand: 2020)
Fläche: 19,0 km² (ca. 7 mi²)
davon 19,0 km² (ca. 7 mi²) Land
Bevölkerungsdichte: 614 Einwohner je km²
Höhe: 149 m
Postleitzahlen: 39601-39603
Vorwahl: +1 601
FIPS: 28-08820
GNIS-ID: 0667590
Bürgermeister: Robert V. Massengill

Brookhaven ist eine Stadt im Lincoln County, Mississippi, Vereinigte Staaten. Die Einwohnerzahl bei der Volkszählung im Jahre 2000 betrug 9861. Sie ist der Sitz der Countyverwaltung (County Seat) des Lincoln County.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Den Namen Brookhaven übernahm der Gründer der Stadt, Samuel Jayne, im Jahre 1818 von der gleichnamigen Stadt im Bundesstaat New York.

Am 13. August 1955 wurde der schwarze Bürgerrechtler Lamar Smith am helllichten Tage und auf offener Straße nahe dem Gerichtsgebäude erschossen. Zeitgenössische Zeitungen berichteten von dutzenden weißer Zeugen, von denen niemand eine Aussage machte.[1] Im Gerichtsprozess gegen drei weiße Verdächtige sprach eine Jury, die nur aus weißen Männern bestand, alle Angeklagten frei.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Brookhaven (Mississippi) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. M. Susan Orr-Klopfer, Barry Klopfer, Fred Klopfer: Where Rebels Roost... Mississippi Civil Rights Revisited 2005, ISBN 978-1411641020, S. 246.