Bror Fock

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bror Fock Leichtathletik

Bror Fock.jpg

Voller Name Bror Karl Fock
Nation SchwedenSchweden Schweden
Geburtstag 29. März 1888
Geburtsort VänersborgSchweden
Größe 170 cm
Gewicht 62 kg
Sterbedatum 4. September 1964
Sterbeort Vänersborg, Schweden
Karriere
Disziplin Langstreckenlauf, Crosslauf
Bestleistung 5000 m: 15:29,2 min; 10.000 m: 32:12,1 min
Verein Vänersborgs IF
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Spiele
Silber Stockholm 1912 3000-Meter-Mannschaftslauf

Bror Karl Fock (* 29. März 1888 in Vänersborg; † 4. September 1964 ebenda) war ein schwedischer Langstreckenläufer.

Beim Mannschaftsrennen über 3000 m der Olympischen Spiele 1912 in Stockholm kam er als Siebter ins Ziel und gewann mit dem schwedischen Team Silber. Im Crosslauf kam er auf den 17. Platz, über 10.000 m schied er im Vorlauf aus.

1909, 1910 und 1912 wurde er nationaler Meister über 10.000 m.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eintrag auf der Website des Schwedischen Olympischen Komitees
  • Bror Fock in der Datenbank von Olympedia.org (englisch)