Broschüre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Broschüre

Eine Broschüre (im 18. Jahrhundert aus gleichbedeutend französisch brochure entlehnt) ist ein Schriftwerk von geringem Umfang ohne Einband, das buchbinderisch als Broschur hergestellt wird. Broschüren sind meist von nur aktuellem Interesse wie z. B. religiöse oder politische Kampfschriften, heute auch Gebrauchsanweisungen oder werbliche Produktinformationen. Die UNESCO-Statistik erfasst als Broschüren unabhängig von ihrer Verarbeitung Druckwerke von 5 bis max. 48 Seiten (drei Oktav-Bögen).[1]

Der Begriff überschneidet sich teilweise mit Heft.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Helmut Hiller, Stephan Füssel: Wörterbuch des Buches. 6., grundlegend überarbeitete Auflage. Klostermann, Frankfurt am Main 2002, ISBN 978-3-465-03495-7, S. 50.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Broschüre – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Commons: Broschüren – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien