Bruce Kirby

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bruce Kirby (* 24. April 1928 in New York City, New York; gebürtig Bruno Giovanni Quidaciolu Sr.) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bruce Kirby ist vor allem in den Vereinigten Staaten ein bekannter Fernsehfilm- und Seriendarsteller. Zwischen den 1950er- und 2000er-Jahren hatte Kirby zahlreiche wiederkehrende Rollen und Gastauftritte in beliebten Serien wie zum Beispiel Wagen 54, bitte melden, Bezaubernde Jeannie, Bonanza, Remington Steele, Matlock, Golden Girls, Chicago Hope und Die Sopranos. Besonders häufig verkörperte Kirby dabei Polizisten und andere rechtschaffende Figuren. Seine in Deutschland vielleicht bekannteste Serienrolle hatte er als pflichtgetreuer Sergeant Kramer in sechs Folgen der Krimi-Serie Columbo (in drei weiteren Columbo-Folgen hatte er außerdem Auftritte in anderen Rollen). Als Filmdarsteller spielte er unter anderem kleinere Nebenrollen in bekannten Filmen wie Der böse Trick (1970), Stand by Me – Das Geheimnis eines Sommers (1986) und L.A. Crash (2004).

Insgesamt spielte Kirby bis heute in rund 30 Kinofilmen, über einem Dutzend Fernsehfilmen und 90 Fernsehserien.[1] Er arbeitete ebenfalls mehrmals als Theaterschauspieler am Broadway in New York.[2] Bruce Kirby ist der Vater des verstorbenen Schauspielers Bruno Kirby, der unter anderem durch den Film Harry und Sally bekannt wurde.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bruce Kirby bei der IMDb
  2. Bruce Kirby bei Allmovie