Bruno Boscherie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bruno Boscherie
Medaillenspiegel

Fechten

FrankreichFrankreich Frankreich
Olympische Ringe Olympische Spiele
0Gold0 Moskau 1980 Florett-Mannschaft
Fechten Weltmeisterschaften
0Gold0 Wien 1971 Florett-Mannschaft
0Silber0 Hamburg 1978 Florett-Mannschaft

Bruno Boscherie (* 22. Februar 1951 in Carpentras) ist ein ehemaliger französischer Florettfechter.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bruno Boscherie wurde 1971 in Wien im Mannschaftswettbewerb Weltmeister sowie 1978 in Hamburg Vizeweltmeister. Er erreichte zwei Jahre darauf bei den Olympischen Spielen 1980 in Moskau mit der Mannschaft ungeschlagen das Finale, in dem die französische Equipe gegen die Sowjetunion knapp mit 8:8-Siegen und 68:60-Treffern den ersten Platz belegte. Gemeinsam mit Philippe Bonnin, Didier Flament, Pascal Jolyot und Frédéric Pietruszka wurde er somit Olympiasieger.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]