Bruno Coulais

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bruno Coulais im Juli 2006

Bruno Coulais (* 13. Januar 1954 in Paris, Frankreich) ist ein französischer Filmkomponist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bruno Coulais wurde am 13. Januar 1954 in Paris geboren. Sein Vater kam aus dem Département Vendée und seine Mutter war eine irakische Jüdin. Er begann mit seiner musikalischen Ausbildung auf dem Piano und der Violine. Er wollte zunächst zeitgenössische klassische Musik komponieren, entschied sich dann jedoch, Filmkomponist zu werden. Im Alter von 17 Jahren komponierte Coulais seine erste Filmmusik.[1] 1977 bekam er von François Reichenbach das Angebot, die Musik für den Film Mexico Magico zu schreiben. Sein erster großer Auftrag kam 1986 mit dem Spielfilm La Femme secrète (wörtlich: Die Geheimfrau). Ab diesem Jahr hat er für etliche Spiel-, Fernsehfilme und Dokumentationen die Musik komponiert. Seine Musik zu dem Film Die Kinder des Monsieur Mathieu (2003) wurde weltberühmt und brachte ihm 2005 eine Oscar-Nominierung in der Kategorie Bester Filmsong ein für das Lied Vois sur ton chemin.

Bruno Coulais ist verheiratet und hat mit seiner Frau vier Kinder.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[2]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
FR FR DE DE CH CH
1999 Himalaya FR11
Gold
Gold

(22 Wo.)FR
2001 Belphegor, le fantôme du Louvre FR84
(4 Wo.)FR
Le peuple migrateur FR47
(12 Wo.)FR
2004 Les Choristes FR1
Diamant
Diamant

(90 Wo.)FR
DE31
Gold
Gold

(16 Wo.)DE
CH44
Gold
Gold

(30 Wo.)CH
Les Choristes (Limited Edition) CH19
(22 Wo.)CH
2005 Brice de Nice FR76
(13 Wo.)FR
2006 La planète blanche FR178
(1 Wo.)FR
2010 Océans FR92
(5 Wo.)FR

Weitere Alben

  • Le Fils du Requin (1993)
  • La Rivière Espérance (1995)
  • Microcosmos (1996)
  • Les Raisons du Cœur (1997)
  • Don Juan (1998)
  • Déjà Mort (1998)
  • Serial Lover (1998)
  • Le Comte de Monte Cristo (1998)
  • La Débandade (1999)
  • Belle Maman (1999)
  • Le Libertin (2000)
  • Comme un Aimant (2000)
  • Les Rivières Pourpres (2000)
  • Harrison’s Flowers (2000)
  • De L’Amour (2001)
  • Vidocq (2001)
  • Le Peuple Migrateur (2001)
  • L’Enfant qui voulait être un Ours (2002)
  • Agents Secrets (2004)
  • Genesis (2004)
  • Les Rois maudits (2005)
  • Stabat Mater (28. Juni 2005 – Basilika Saint-Denis)
  • La Planète blanche (2006)
  • Truands (2007)

Auszeichnungen/Nominierungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • BAFTA Award
    • 2005: Nominierung – Beste Filmmusik für Die Kinder des Monsieur Mathieu
  • César
    • 1997: Beste Filmmusik für Mikrokosmos – Das Volk der Gräser
    • 2000: Beste Filmmusik für Himalaya – Die Kindheit eines Karawanenführers
    • 2001: Nominierung – Beste Filmmusik für Die purpurnen Flüsse
    • 2002: Nominierung – Beste Filmmusik für Nomaden der Lüfte – Das Geheimnis der Zugvögel
    • 2005: Beste Filmmusik für Die Kinder des Monsieur Mathieu
    • 2011: Nominierung – Beste Filmmusik für Unsere Ozeane
  • Oscar
    • 2005: Nominierung – Beste Filmmusik für Die Kinder des Monsieur Mathieu

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldene Schallplatte

  • BelgienBelgien Belgien
    • 2005: für das Album Les Choristes
  • FrankreichFrankreich Frankreich
    • 2005: für die Single Le Casse de Brice

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/RegionAus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnungen, Verkäufe, Quellen)
Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Diamond record icon.svg Diamant Ver­käu­fe Quel­len
Belgien (BEA) Belgien (BEA) Gold record icon.svg Gold1 0! P 0! D 25.000 ultratop.be
Deutschland (BVMI) Deutschland (BVMI) Gold record icon.svg Gold1 0! P 0! D 100.000 musikindustrie.de
Frankreich (SNEP) Frankreich (SNEP) Gold record icon.svg 2× Gold2 0! P Diamond record icon.svg Diamant1 1.350.000 infodisc.fr snepmusique.com
Schweiz (IFPI) Schweiz (IFPI) Gold record icon.svg Gold1 0! P 0! D 20.000 hitparade.ch
Insgesamt Gold record icon.svg 5× Gold5 Diamond record icon.svg Diamant1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bruno Coulais – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biografie (Memento des Originals vom 27. September 2007 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cinematographe.de.
  2. Chartquellen: FR DE CH