Bruno Everton Quadros

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bruno Everton Quadros
Bruno Quadros 2009.jpg
Spielerinformationen
Name Bruno Everton Quatros
Geburtstag 3. Februar 1977
Geburtsort Rio de JaneiroBrasilien
Größe 184 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
Flamengo Rio de Janeiro
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1996–1998 Flamengo Rio de Janeiro 32 (2)
1998 Botafogo FR 12 (1)
1999 Flamengo Rio de Janeiro
1999–2000 Galatasaray SK 2 (0)
2000 İstanbulspor 10 (0)
2000–2001 Flamengo Rio de Janeiro
2001 Sport Recife 3 (0)
2002 AD São Caetano
2002–2003 Guarani FC 59 (2)
2004 Cruzeiro Belo Horizonte 14 (0)
2005–2006 Cerezo Osaka 56 (0)
2007 Consadole Sapporo 43 (1)
2008–2009 FC Tokyo 25 (0)
2010 Alki Larnaka 9 (0)
2011–2012 CA Linense 23 (0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2012–2014 CA Linense
2014 Duque de Caxias FC
2015– Marília AC
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Bruno Everton Quadros (geboren am 3. Februar 1977 in Rio de Janeiro, Brasilien) ist ein ehemaliger Fußballspieler. Seit 2012 ist er als Fußballtrainer tätig.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 1,84 Meter große Abwehrspieler begann seine Karriere 1986 beim brasilianischen Verein Flamengo Rio de Janeiro, bei dem er zwei Jahre unter Vertrag stand und in 32 Ligaspielen zwei Tore erzielte. Nach drei Jahren unterschrieb einen neuen Vertrag bei Botafogo, bei dem er in zwölf Ligaspielen ein Tor erzielte. Nach einem Jahr kehrte er zu Flamengo zurück und wechselte direkt zum türkischen Verein Galatasaray Istanbul.

Für seine nächsten zwei Jahre ging er wieder zurück nach Brasilien. Nach verschiedenen kurzfristigen Anstellungen kam er 2002 beim Guarani FC unter Vertrag, bei welchem er im ersten Jahr 18 Ligaspiele absolvierte. Im zweiten und letzten Jahr nahm er an 41 Ligaspielen teil und erzielte ein Tor. In seinem letzten Jahr in Brasilien unterzeichnete er einen Vertrag Cruzeiro Belo Horizonte.

Danach zog es ihn für drei Jahre nach Japan zu Cerezo Osaka. Über eine Zwischenstation beim Consadole Sapporo kam Bruno 2008 zum Tokyo Verdy. Mit diesem konnte er 2009 mit dem Gewinn des J. League Cup feiern. Gleich danach verließ er Japan Richtung Zypern zum Alki Larnaka.

In seinem letzten Jahr als Fußballspieler unterzeichnete er einen Vertrag beim CA Linense in Brasilien. 2012 unterschrieb er beim selben Verein einen Trainervertrag. 2014 nahm ihn der Duque de Caxias unter Vertrag. Seit der Saison 2015 trainiert der den Marília AC.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flamengo
Botafogo
Galatasaray
Cruzeiro
Consadole Sapporo
FC Tokyo

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]