Bryan Adams (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bryan Adams
Studioalbum von Bryan Adams

Veröffent-
lichung(en)

12. Februar 1980

Aufnahme

12. Februar – 29. November 1979

Label(s) A&M Records

Format(e)

Schallplatte

Genre(s)

Rock

Titel (Anzahl)

9

Laufzeit

31:11

Produktion

Bryan Adams, Jim Vallance

Chronologie
Bryan Adams You Want It You Got It
(1981)

Bryan Adams ist das selbstbetitelte Debütalbum des kanadischen Rocksängers Bryan Adams. Das Album wurde am 12. Februar 1980 von seinem Musiklabel A&M Records veröffentlicht. Es konnte lediglich in Kanada kleine Erfolge feiern. Das Lied Hidin’ from Love erreichte Platz 64, Give Me Your Love schaffte es auf Platz 91 der kanadischen Charts.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Frühjahr 1978 begann Bryan Adams seine Zusammenarbeit mit Jim Vallance (Gründer der kanadischen Rockband Prism) um ein Songwriting-Duo zu gründen.[1] Adams’ Plattenfirma A&M gab beiden einen Vertrag als Songwriter und Adams einen Plattenvertrag als Sänger. Er arbeitete vom 12. Februar 1979 bis zum 29. November 1979 an seinem Debütalbum, das schließlich am 12. Februar 1980 veröffentlicht wurde.

Bryan Adams’ erste Tournee fand nur in Kanada statt, er spielte in Clubs und in Colleges, dies war während der Zeit, als Adams die Lieder für seinen Durchbruch You Want It You Got It (1981) produzierte.

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hidin’ from Love – 3:17 (Adams, Vallance, Kagna)
  2. Win Some, Lose Some – 3:47 (Adams, Vallance, Kagna, Dean)
  3. Wait and See – 3:05 (Adams, Willis)
  4. Give Me Your Love – 2:54 (Adams)
  5. Wastin’ Time – 3:34 (Adams)
  6. Don’t Ya Say It – 3:21 (Adams, Vallance)
  7. Remember – 3:41 (Adams, Vallance)
  8. State of Mind – 3:15 (Adams, Vallance)
  9. Try to See It My Way – 4:03 (Adams, Vallance)
  10. Remember (Live, Budokan) – 3:49 (Adams, Vallance) (Japan 2012 SHM-CD Bonus Track)

Gecoverte Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Das Lied Wastin’ Time schrieb Adams ursprünglich für Bachman-Turner Overdrive, es erschien 1979 auf deren Album Rock ’n’ Roll Nights.[2]
  • Im Jahr 1982 wurden die Lieder Hidin’ from Love und Remember von der britischen Gruppe Rosetta Stone gecovert. Ihre Version von Hidin’ from Love erreichte Platz 46 in Kanada.
  • Scandal nahmen das Lied Win Some, Lose Some für ihre Debüt-EP aus dem Jahre 1982 auf. Es wurde als dritte Single ihrer EP veröffentlicht, schaffte es jedoch nicht in die Charts.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.mtv.de: Biografie Bryan Adams@1@2Vorlage:Toter Link/www.mtv.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., abgerufen 12. Juni 2011
  2. Bachman-Turner Overdrive biography at www.rockdetector.com