Bryne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bryne
Bryne (Norwegen)
Bryne
Basisdaten
Staat Norwegen Norwegen
Provinz (fylke) Rogaland
Gemeinde (kommune): Time, Klepp
Koordinaten: 58° 44′ N, 5° 39′ OKoordinaten: 58° 44′ N, 5° 39′ O
Einwohner: 12.465 (1. Januar 2021)
Fläche: 5,65 km²
Bevölkerungsdichte: 2206 Einwohner je km²
Höhe: 30 moh.
Verkehr
Bahnanschluss: Sørlandsbanen
Bryne, 2016
Bryne, 2016

Bryne ist eine norwegische Stadt im Fylke Rogaland mit insgesamt 12.465 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2021).[1] Sie ist der Verwaltungssitz der Kommune Time, Teile der Stadt liegen allerdings in der Gemeinde Klepp.

Geographie und Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bryne liegt in der Region Jæren an der Westküste Norwegens. Die Stadt befindet sich etwa 30 Kilometer südlich von Stavanger auf der Grenze zwischen den Kommunen Klepp im Norden und Time im Süden.[2] Zum 1. Januar 2021 lebten 10.665 der 12.465 Bewohner in der Gemeinde Time, die restlichen 1800 in Klepp.[1] Im Nordosten Brynes schließt sich der See Frøylandsvatnet an das Stadtgebiet an.[2] Im Jahr 2001 beschloss das Kommunalparlament von Time, dass Bryne den Titel „Stadt“ tragen dürfe.[3]

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Industrie der Stadt wird durch die Eisen-, Metallwaren- und Maschinenbauindustrie dominiert. Es werden dort unter anderem landwirtschaftliche Maschinen und Roboter produziert. Bryne ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in der Region Jæren.[3] Durch die Stadt führen die Schienen der Bahnstrecke Sørlandsbanen. Der Bahnhof in Bryne wurde im Jahr 1878 bei der Fertigstellung des Teilstücks Jærbanen eröffnet.[4]

Bildung und Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Bryne befindet sich das Museum Garborgsenteret (Garborgszentrum), das das Schaffen des Autors Arne Garborg und seiner Frau Hulda behandelt.[5] Im Jahr 1906 wurde in Bryne eine Molkereischule gegründet, 1924 folgte das Rogaland Landsgymnas, welches heute unter dem Namen Bryne vidaregåande skule existiert.[6] Mit etwa 1500 Schülern gehört sie zu den größten weiterführenden Schulen Norwegens.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Bryne ist der Fußballverein Bryne FK ansässig, der zuletzt 2003 in der höchsten norwegischen Liga spielte.[7] Spielstätte des Vereins ist das Bryne-Stadion.[8]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bryne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Population and land area in urban settlements. Statistisk sentralbyrå, 26. Oktober 2021 (englisch).
  2. a b Bryne. In: Norgeskart. Abgerufen am 14. August 2021 (norwegisch).
  3. a b Geir Thorsnæs: Bryne. In: Store norske leksikon. 9. August 2021 (norwegisch, snl.no [abgerufen am 14. August 2021]).
  4. Bryne. In: Bane NOR. Abgerufen am 14. August 2021 (norwegisch).
  5. Garborgsenteret – Ein nasjonal formidlingsarena for Arne og Hulda Garborg. In: Jærmuseet. Abgerufen am 7. August 2019 (norwegisch (Nynorsk)).
  6. Skulen si historie. Bryne vidaregåande skule, 22. Oktober 2019, abgerufen am 27. Mai 2020 (norwegisch (Nynorsk)).
  7. Bryne FK – Historische Ligaplatzierungen. Abgerufen am 7. August 2019.
  8. Bryne Stadion. Abgerufen am 7. August 2019.