Bubanza (Provinz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bubanza
Demokratische Republik KongoRuandaTansaniaBujumbura MairieBujumbura RuralBubanza (Provinz)Kayanza (Provinz)Cibitoke (Provinz)Ngozi (Provinz)Kirundo (Provinz)Muyinga (Provinz)Cankuzo (Provinz)Karuzi (Provinz)Mwaro (Provinz)Gitega (Provinz)Muramvya (Provinz)Ruyigi (Provinz)Bururi (Provinz)Makamba (Provinz)Rutana (Provinz)Lage
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Burundi
Hauptstadt Bubanza
Fläche 1089 km²
Einwohner 404.503 (Berechnung 2008)
Dichte 371 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 BI-BB

Koordinaten: 3° 6′ S, 29° 24′ O

Bubanza ist eine Provinz Burundis, deren Hauptstadt ebenfalls Bubanza heißt. Sie liegt im Nordwesten des Landes, angrenzend an die Demokratische Republik Kongo.

2008 hat Bubanza eine Bevölkerung von schätzungsweise 404.500[1].

Bubanza ist in die Distrikte Bubanza, Gihanga, Mpanda, Musigati und Rugazi eingeteilt[2]. In der Provinz werden Reis und Baumwolle als Cash Crops angebaut, zudem wird Viehzucht betrieben[3].

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: @1@2Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.de[1]
  2. Karte von Bubanza
  3. IRIN News: Burundi: Bubanza flood victims receive food aid@1@2Vorlage:Toter Link/unjobs.org (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.