Buchères

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Buchères
Buchères (Frankreich)
Buchères
Region Grand Est
Département Aube
Arrondissement Troyes
Kanton Vendeuvre-sur-Barse
Gemeindeverband Troyes Champagne Métropole
Koordinaten 48° 14′ N, 4° 7′ OKoordinaten: 48° 14′ N, 4° 7′ O
Höhe 111–133 m
Fläche 7,14 km2
Einwohner 1.605 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 225 Einw./km2
Postleitzahl 10800
INSEE-Code

Buchères ist eine Gemeinde mit 1605 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im französischen Département Aube. Der Ort liegt am Fluss Hozain.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 24. August 1944 haben Männer der 51. SS-Brigade ein Gemetzel angerichtet, bei dem 68 Menschen getötet wurden. Darunter waren 10 Kinder jünger als zehn Jahre, 5 alte Leute über siebzig, 35 Frauen und drei Säuglinge im Alter von 18, 11 und 6 Monaten.[1]

Kriegerdenkmal

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 602 727 1072 1314 1328 1345 1394 1605
Quellen: Cassini und INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Buchères – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Roger Bruge: 1944, le temps des Massacres. Les crimes de la Gestapo et de la 51e Brigade SS. Albin Michel, Paris 1994, ISBN 2-226-06966-6.