Tannen-Buchenwald

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Buchen-Tannenwald)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Tannen-Buchenwald (Abieti-Fagenion) ist eine Pflanzengesellschaft der montanen Vegetationsstufe (600 bis 1400 m) in den Alpen und anderen mitteleuropäischen Gebirgen.[1] Zu den charakteristischen Baumarten gehört außer der Buche (Fagus sylvatica) und der Tanne (Abies alba) häufig auch die Fichte (Picea abies).[2] Bei hohem Fichtenanteil spricht man auch vom Fichten-Tannen-Buchenwald.[3] Auch Lärche und Bergahorn können beigemischt sein.[4]

Je nach Standortsbedingungen werden verschiedene Typen des Tannen-Buchenwaldes unterschieden:

  • Waldschwingel-Tannen-Buchenwald
  • Typischer Karbonat-Tannen-Buchenwald
  • Karbonat-Tannen-Buchenwald mit Weissegge
  • Buntreitgras-Tannen-Buchenwald
  • Buntreitgras-Tannen-Buchenwald mit Rostsegge
  • Typischer Waldsimsen-Tannen-Buchenwald
  • Waldsimsen-Tannen-Buchenwald auf Pseudogley
  • Waldgersten-Tannen-Buchenwald
  • Hochstauden-Tannen-Buchenwald
  • Hochstauden-Buchenwald mit Ahorn und Tanne
  • Goldregen-Tannen-Buchenwald

Je nach Boden- und Klimabedingungen kann der Tannen-Buchenwald in der subalpinen Stufe von einem Fichtenwald, vom Ahorn-Buchenwald oder einer anderen Vegetationsform abgelöst werden.[5][6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL: Karte der potentiell natürlichen Verbreitung der Tannen-Buchenwälder in der Schweiz. Abgerufen am 30. März 2015.
  2. Das nationale Daten- und Informationszentrum der Schweizer Flora: 6.2.5 Tannen-Buchenwald. Abgerufen am 30. März 2015.
  3. waldwissen.net: Verbreitung der Buche in Österreich. Abgerufen am 30. März 2015.
  4. Friedrich Kral: Zum Aufbau von Fichten-Tannen-Buchenwäldern im jüngeren Postglazial (Bregenzerwald und Obersteiermark); Verh. Zool.-Bot. Ges. Österreich 130 (1993). Abgerufen am 30. März 2015.
  5. Fachstelle für Gebirgswaldpflege (CH): Standortstypen der Tannen-Buchenwälder der obermontanen Stufe. Abgerufen am 30. März 2015.
  6. Heinz Ellenberg: Vegetation Mitteleuropas mit den Alpen, Ulmer, Stuttgart 1963, S. 166f